Navigation
                
22. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

FILM - Ein mörderisches Geschäft
Band FILM
Titel Ein mörderisches Geschäft
Label/Vertrieb Universum Film / ZDF
Homepage Homepage suchen ...
Veröffentlichung 16.09.2011
Laufzeit 90:00 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 9 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
Tom Winkler (Devid Striesow) und Alina Liebermann (Christiane Paul) sind zusammen mit zwei Kollegen in einem Team das marode Firmen saniert oder abwickelt. Sie wurden gerufen die kränkelnde Salerno AG zu untersuchen. Ihr Chef ist ein alter Bekannter des undurchsichtigen Bosses (Friedrich von Thun). Die Arbeiter sind nicht begeistert, da Sanierung auch Schließung oder Abbau von Arbeitsplätzen bedeuten kann. Drohbriefe, Prügel und das Attackieren des Autos ist das Ergebnis für Tom. Irgendwas ist faul in der Firma, da hier Widersprüche gefunden werden, da haben Tom und Alina wenig Zeit ihre zarten Bande weiter zu knüpfen. Ihr Auftrag und der Ärger dabei ist aber für die Zwei erst einmal von größerer Priorität.
"Ein mörderisches Geschäft" ist ein in kalten Bildern und mit guten Darstellern versehener Wirtschaftskrimi der die ersten fündundvierzig Minuten relativ fesselt, dann ist aber die Lösung recht klar und da wenig passiert, dümpelt das Ende so vor sich hin! Eine kleine Überraschung hat die Geschichte jedoch.
Insgesamt muss ich sagen, dass es spannendere TV-Krimis mit dem Thema Wirtschaftsverbrechen gibt. Leider ist der Film ohne jegliche Extras.
<< vorheriges Review
PAUL RODGERS & FRIENDS - Live At Montreux 1994
nächstes Review >>
GARY MOORE - Live At Montreux 2010 (Blu-ray)


Zufällige Reviews