Navigation
                
19. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

FILM - Fast & Furious 5
Band FILM
Titel Fast & Furious 5
Label/Vertrieb Universal DVD
Homepage www.fastfivemovie.com/
Veröffentlichung 01.09.2011
Laufzeit 125:00 Minuten
Autor Marco Fertig
Bewertung 11 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
Schnelle Karren, muskelbepackte Machos und Action! Jawoll, "The Fast and the Fourious" geht in die fnfte Runde! Nachdem bereits in Teil 4 Vin Diesel und Paul Walker aus der Originalbesetzung wieder zusammengefunden haben, tauchen in "Fast & Furious Five" noch mehr Figuren der Reihe auf, um sich zu einem letzten groen Coup zusammenzutun.
Dom Toretto wird zu 25 Jahren ohne Bewhrung verurteilt. Seine Schwester und Brian schaffen es aber den Gefngnisbus mit ihren Autos zu kippen, und verschwinden samt Dom in die Favelas von Rio de Janeiro. Dort steigen sie alsbald in einen Diebstahl dreier Luxuskarossen ein, der aber gewaltig schiefgeht. Sie nehmen einen Wagen aus dem geplatzten Zugberfall mit, und finden darin einen Chip, der ihrem Auftraggeber gehrt: Gangsterboss Reyes. Der hngt ihnen nur nicht allein im Nacken, denn die USA entsenden zudem ein Spezialkommando unter der Leitung des knallharten Hobbs.
Von allen Seiten gehetzt stellen die drei ein Team aus alten Kollegen zusammen, mit dem sie Reyes 100 Millionen Dollar stehlen wollen.
Hrt sich nicht ganz nach einem Film der Reihe an? Richtig! Hier geht man stellenweise neue Wege. Die Handlung ist im Grunde ausschlielich in Rio angesiedelt, und auch Autorennen und PS-Prollerei gert etwas in den Hintergrund. Das ist aber nichts schlechtes, da somit eine schne Mischung aus Auto-Action und Heist-Movie entsteht. Die Planung und Durchfhrung des berfalls spielt eine groe Rolle, und es macht Spa der bunten Crew dabei zuzusehen. Lediglich gegen Ende hin geht dem ganzen etwas die Luft aus, und man sehnt sich den dann doch gewaltigen Showdown herbei, bei dem, natrlich mit Autos, halb Rio in Schutt und Asche gelegt wird! Logik und physikalischen Realismus sucht man hier grtenteils wieder vergebens, aber genau das will man doch, wenn man sich solche einen Film ansieht! Besonders spaig gestaltet sich auch der Zweikampf zwischen Vin Diesel und Dwayne Johnson, bei dem es so richtig auf die Backen gibt!
Auch wenn es so aussieht, als ob die Franchise-Kuh wieder endlos gemolken wird, kann ich den Streifen als No-Brainer definitiv empfehlen. Fans der Reihe greifen sowieso zu!
Neben Trailern, beinhaltet die DVD als Exras noch einen Audiokommentar, Gag Reel und unverffentlichte Szenen.
<< vorheriges Review
PAUL RODGERS & FRIENDS - Live At Montreux 1994
nchstes Review >>
GARY MOORE - Live At Montreux 2010 (Blu-ray)


Zufällige Reviews