Navigation
                
13. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

FREEDOM CALL - Live In Hellvetia (2 DVD & 2 CD)
Band FREEDOM CALL
Titel Live In Hellvetia (2 DVD & 2 CD)
Label/Vertrieb Steamhammer / SPV
Homepage www.freedomcall.de
Veröffentlichung 20.05.2011
Laufzeit 200:00 & 110:00 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 12 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
Die deutschen Melodic-Metaller von Freedom Call waren ja in der Vergangenheit nicht gerade einer meiner Favoriten. Das hat sich jedoch mit der 2010er Tour und dem vorliegenden Live Package gendert! Auf dieser prall gefllten Doppel-DVD/CD "Live in Hellvetia" prsentieren die Sddeutschen um Snger / Gitarrist Chris Bay u.a. ein tolles Best Of Programm mit 19 Songs und einem Drumsolo. Kurz vor Jahreswende Dezember 2010 wurde dieses Konzert im Z7 in Pratteln / CH aufgezeichnet. Der nette Laden ist gut gefllt, die Stimmung prchtig und die Band sympathisch-natrlich. Zwei Tage vorher habe ich sie in Andernach gesehen und bekam dort den gleichen Eindruck. Einen Keyboarder wie in frheren Jahren wurde gespart, die Tastenuntermalung wird wahrscheinlich vom neuen Schlagzeuger Klaus Sperling (Ex-Primal Fear, My Darkest Hate, Sinner) gesampelt eingespielt. Das ist vielleicht zusammen mit der Liveatmosphre der Grund, weshalb die Show mehr rockt als manche Studioscheiben der Barden.
Das Publikum singt und hpft mit vollem Einsatz die Happy Metal Songs mit. Frontmann Chris gibt den gut aufgelegten, freundlichen Frontmann der locker die Meute dirigiert. Freedom Call sind wirklich bodenstndige Jungs, was man auch auf der zweiten DVD im Bandspecial "Ein Tag im..." sieht. Dort gibt es Tourbericht, Bandinterviews und
Bldsinn in einer unterhaltsamen Mischung, was echt und ungeknstelt wird. Posereien und Exzesse berlsst man anderen Acts. Unter anderem werden die einzigen Musiker im "Sendung mit der Maus" Stil vorgestellt, was witzig rberkommt. Der live ewig grimmig schauende Klaus Sperling erweist sich hier allgemein als freundlicher und witziger Zeitgenosse. Fr mich sind und bleiben Freedom Call immer die Gummibren des Melodic Metals. Nicht nur weil bei manchen Liedern live doll gesprungen wird. Als quasi Bonus gibt Frontmann Chris Bay am Ende mit Akustikklampfe bewaffnet am See sitzend ein kleines Konzert mit umarrangierten Freedom Call Songs die anders aber toll klingen. Blind Guardian haben das seit dem "Bard's Song" nicht mehr so hinbekommen. Die Band sollte vielleicht ber ein Album oder als Bonusgeschichte ber solch eine Aktion nachdenken.
Wem das Alles nicht reicht, der bekommt noch acht Songs von einem Open Air Festival in Frankreich. Auch hier gibt die Band alles, Bild, Sound und Performance sind gut.
Fassen wir zusammen: 2 DVDs, 2 CDs, Booklet, Bandposter, schickes Digipack und guter Inhalt.
Ergo: Pflichtkauf fr Fans und auch Leute wie meiner einer die ltere Werke zu slich finden!
P.S. Aber was soll hier eine FSK 12 ? Lachhaft.

DVD 1:

1. We are one
2. United Alliance
3. Thunder God
4. Tears of Babylon
5. Blackenend Sun
6. Queen of my world
7. Out of the ruins
8. Hunting High and Low
9. - Drum Solo -
10. Metal Invasion
11. Merlin - Requiem
12. Merlin - Legend of the Past
13. The Quest
14. Warriors
15. A Perfect Day
16. Far Away
17. Mr. Evil
18. Land of Light
19. Freedom Call
20. Hymn to the Brave

DVD 2:

01 - Live in Frankreich 2009 (8 Songs)
02 - Ein Tag im Leben von Freedom Call
<< vorheriges Review
WHITESNAKE - Live in Donington 1990
nchstes Review >>
AXXIS - 20 Years of Axxis The Legendary Anniver [...]


 Weitere Artikel mit/ber FREEDOM CALL:

Zufällige Reviews