Navigation
                
17. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

FILM - Nicht böse sein
Band FILM
Titel Nicht böse sein
Label/Vertrieb b-ware!media (AL!VE)
Homepage www.nichtboesesein.de/
Veröffentlichung 29.04.2011
Laufzeit 96:00 Minuten
Autor Marco Fertig
Bewertung 13 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
Wenn man etwas über Randexistenzen sehen möchte, muss man heutzutage nur die Glotze anschalten. Dank Sendungen wie Big Brother, Boulevard-Sendungen, "Promi"-Kochsendungen und etwaigen anderem Müll wie "Frauentausch" und Konsorten bekommt man die Schicksale von Menschen ja beinahe 24/7 vor den Latz geknallt.
Bei der Dokumentation "Nicht böse sein" aus dem Jahr 2006, von Regisseur Wolfgang Reinke, handelt es sich um eine vollkommen andere Herangehensweise an die Thematik. Reinke filmte drei Männer aus dem Haus in Berlin, in dem er selbst wohnt, im Zeitraum von über einem Monat lang. Das besondere an Johann Wolfgang, Andi und Dieter ist, dass alle drei gescheiterte Existenzen sind, und sie zusammen in einer 54 m² großen Wohnung hausen. Statt deren Situation plakativ zu zeigen und zu kritisieren, wie es im Fernsehen Gang und Gäbe wäre, geht Reinke einen gänzlich anderen Weg. Er zeigt schlichtweg das Leben, die Probleme und den Menschen selbst! Und das völlig wertfrei, so dass sich jeder seinen Teil selbst zurechtlegen kann. Ich empfand die Arbeit über diese Randexistenzen sehr einfühlsam erzählt, auch wenn man sich stellenweise Mühe geben muss die Leute zu verstehen, da Reinke den Ton nicht nachbearbeitet hat. Alles in Allem eine mehr als gelungene Studie, die zum Nachdenken anregt, und wirklich empfehlenswert ist. In der heutigen Zeit würde ich mir mehr Menschen wünschen, die an derartige Themen so herangehen, wie es der Regisseur hier getan hat!
Neben dem Hauptfilm beinhaltet die DVD ein Booklet mit Gedichten von Johann Wolfgang, Interviews, Bonusszenen, ein Making-Of sowie eine Trailershow.
<< vorheriges Review
WHITESNAKE - Live in Donington 1990
nächstes Review >>
FREEDOM CALL - Live In Hellvetia (2 DVD & 2 CD)


Zufällige Reviews