Navigation
                
21. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

FILM - Gigantisch
Band FILM
Titel Gigantisch
Label/Vertrieb Alive/ Donau Film
Homepage Homepage suchen ...
Veröffentlichung 21.04.2011
Laufzeit 95:00 Minuten
Autor Marco Fertig
Bewertung 8 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
Regiedebts sind immer so eine Sache. Oft scheitern sie am Budget, dass man als Studio nicht an einen jungen Regisseur verschwenden will, dessen Knnen keiner abschtzen kann. Ganz so lief es bei "Gigantisch", dem Debt von Matt Aselton nicht. Immerhin hat er fr seine kleine, skurrile Liebesgeschichte ein mehr als renommiertes Ensemble an Darstellern verpflichten knnen!
Paul Dano (geradezu fabuls in "There will be blood") spielt hier einen Matratzenverkufer, der kurz vor den Dreiig steht. Nebenbei ist sein Herzenswunsch ein chinesisches Baby zu adoptieren, wobei er aber leider als Single durch smtliche Raster der Behrde fllt. Obendrein wird er auch noch regelmig von einem wahnsinnigen Penner (Zach Galifianakis aus "Stichtag", "Hangover") verprgelt. Eines Tages kauft Al Lolly (John Goodman) in seinem Laden ein, wodurch der junge Mann dessen Tochter Happy (Zooey Deschanel) kennenlernt. Nach kurzer Zeit beginnen die beiden eine Beziehung, doch es ist nicht alles so einfach wie es zuerst scheint.
Sicherlich wird man von der Machart am ehesten an "500 Days of Summer" erinnert, in dem ebenfalls Zooey Deschanel das Objekt der Begierde spielt. Dessen Klasse erreicht Aseltons Werk aber dann doch nicht ganz. Es bleibt aber dennoch eine kleine, recht spaige Komdie, die doch einige Lacher auf ihrer Seite hat. Dafr sorgt neben dem exzellent spielenden Goodman ganz klar auch Zach Galifianakis! Sobald ich diesen Typ irgendwo sehe, muss ich schon grinsen. Aber auch sonst fhlt man sich nicht gelangweilt, und liegt fr einen gemtlichen DVD-Abend mit "Gigantisch" aus dem Jahre 2008 nicht falsch. Der groe Wurf war das fr Aselton noch nicht, aber man kann klar erkennen, dass er etwas auf dem Kasten hat.
An Extras bietet die DVD neben dem Trailer noch eine Bildergalerie und ein paar Deleted Scenes.
<< vorheriges Review
PAT TRAVERS BAND - Boom Boom - Live At The Diamond Toronto [...]
nchstes Review >>
YES - Live At Montreux (Re-Release)


Zufällige Reviews