Navigation
                
17. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

FILM - Kinski Talks 2
Band FILM
Titel Kinski Talks 2
Label/Vertrieb Kinski Productions
Homepage www.kinski.de
Veröffentlichung 08.04.2011
Laufzeit 139:00 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 7 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
Der deutsche Schauspieler Klaus Kinski war immer eine Mischung aus Genie und Wahnsinn, spielte meist die Bsen und kranke Hirne, war in Italowestern genauso zu Hause, wie in Edgar Wallace Filmen, aber auch in anspruchsvollen Filmen. Ebenso drehte er Trash! Er nahm halt viele Angebote an, man musste ja Leben. Kinski starb relativ frh mit 65 Jahren.
Nachdem ich berwltigende Rezensionen der ersten DVD der Reihe "Kinski Talks" gesehen haben, wurde ich neugierig! Fans feierten den seit 1991 toten Schauspieler ab, der auch auf dieser DVD leicht abgedreht, aber offen und aus seiner Sicht ehrlich seine Meinung in Talk-Shows rausposaunte. Er war ein Querdenker und das zeigte er gerne. Sei es mit der blutjungen Desiree Nosbusch und dem seltsame Format bei "Zeit zu Zweit" oder der "NDR Talk Show", beide Shows sind von 1985. Leider auch in einem amateurhaft gefilmten US-Interview von 1986 mit miesem Ton. Whrend die NDR Aufnahme ein gutes Bild und Ton besitzt, ist der Rest nicht einer DVD wrdig. Zum einmal anschauen, ist das Ganze o.k. und ich wrde mir einen Kinski in manch lahmer TV-Runde heutzutage wnschen. Ich will nicht wissen, was der Mann zu Trash - TV a la RTL2 & Co. sagen wrde!
Als Youtube Clip sind die Mitschnitte voll in Ordnung, aber als Kauf - DVD finde ich das zu wenig. Bei den Preisen htte man 1 und 2 als Paket schnren knnen.
Diese DVD ist wie Teil 1 nur was fr beinharte Kinski Fans. Der Rest sollte sich lieber an die Filme des Mimen halten!
brigens beschreibt sein Sohn Kinski als netten und ruhigen Vater, welcher privat niemals laut und ausfallend war, dieselbe Meinung hat auch Blacky Fuchsberger, der ja als ehemaliger Talkmaster und Schauspieler genug Erfahrung hat. Vielleicht war Kinski einfach nur ein begnadeter Schauspieler sobald eine Kamera an war?
<< vorheriges Review
PAT TRAVERS BAND - Boom Boom - Live At The Diamond Toronto [...]
nchstes Review >>
YES - Live At Montreux (Re-Release)


Zufällige Reviews