Navigation
                
18. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

FILM - The Outsider - Nach eigenen Regeln
Band FILM
Titel The Outsider - Nach eigenen Regeln
Label/Vertrieb 3L Film GmbH & Co. KG
Homepage Homepage suchen ...
Veröffentlichung 17.03.2011
Laufzeit 114:00 Minuten
Autor Marco Fertig
Bewertung 3 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
Seit ein paar Jahren ist der Neo-Western ja wieder salonfhig geworden. Dabei kamen sogar richtige Glanzstcke heraus, wie zum Beispiel "Open Range" oder auch der australische "The Proposition". Seit jeher dem Western-Genre nicht abgeneigt, bin ich mittlerweile ein recht groer Verfechter der Vertreter aus der heutigen Zeit, und dementsprechend erwartungsvoll ging ich an die amerikanische TV-Produktion "The Outsider - Nach eigenen Regeln" aus dem Jahre 2002 heran.
Die Geschichte ist schnell erzhlt. Ben Joder ist Amish, und lebt mit seiner Frau Rebecca und seinem Sohn ein friedvolles Leben als Farmer. Skrupellose Landbesitzer bringen ihn jedoch um, und wollen Rebecca das Land abluchsen. Sie hat allerdings den verletzten Revolverheld Johnny Goult aufgenommen, der die bsen Jungs verscheucht. Dummerweise verliebt sich Rebecca in den rauen Helden, was den Amish nicht sonderlich behagt. So kommt es wie es kommen muss, und Johnny tritt den Kampf fr Rebeccas Land und ihre Liebe an.
Die Story ist bei Western schon einige Male dagewesen. Leider ist sie auch jedes Mal besser erzhlt worden! Was einem hier serviert wird, ist ein ganz gang schlechter Versuch eines Western! Die Geschichte ist einfach nur langweilig und zh, was sich auch darin uert, dass lediglich am Ende kurz zur Waffe gegriffen wird, und vorher das Familiengeplnkel im Vordergrund steht. Da helfen die auf dem Cover beworbenen Stars wie Naomi Watts, David und Keith Carradine sowie Tim Daly dann auch nichts mehr. Diese glnzen hchstens noch durch eine mehr oder weniger billige und lustlose Synchronisation. Knappe zwei Stunden Laufzeit sind noch mindestens eineinhalb Stunden zuviel fr diese Story, die auf einen ganz kleinen Bierdeckel passt.
Auer einer Trailershow bietet die DVD keinerlei Extras.
<< vorheriges Review
PAT TRAVERS BAND - Boom Boom - Live At The Diamond Toronto [...]
nchstes Review >>
YES - Live At Montreux (Re-Release)


Zufällige Reviews