Navigation
                
19. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

FILM - Stone
Band FILM
Titel Stone
Label/Vertrieb Ascot Home Elite Entertainment
Homepage ascotelite.de
Veröffentlichung 15.03.2011
Laufzeit 102:00 Minuten
Autor Alexander Meyer
Bewertung 10 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
Robert De Niro und Edward Norton gehren zu meinen Lieblingschauspielern und haben bereits in vielen Filmen bewiesen, dass sie zu den Besten ihrer Zunft gehren. Ich denke da nur an Klassiker wie "Cape Fear" und "American History X". Vor ziemlich genau 10 Jahren sind beide gemeinsam in "The Score" zu sehen gewesen und es zeigte sich, dass die Chemie zwischen ihnen stimmt, auch wenn der Streifen nicht so stark war wie seine Hauptdarsteller. Heuer macht das Duo in "Stone" erneut gemeinsame Sache. Diesmal verkrpert Norton den psychotischen Hftling und Namensgeber des Films Stone, dessen vorzeitige Entlassung von De Niro als Gefngnispsychologe Jack Mabry geprft wird. Dies sollte eigentlich eine gefunde Spielwiese fr einen Psychokrieg zweier Charakterdarsteller sein. berraschenderweise bleiben beide jedoch erstaunlich blass im Vergleich zu Mila Jovovich, die Stones Frau Lucetta dermaen sexy und morbide auf die Leinwand bringt, dass man sich fragt, warum sie sich bislang hauptschlich durch gefhlte zwanzig hahnebchene "Resident Evil"-Folgen ballerte. Das Potenzial, das in diesem feinen Psychothriller steckt, wird meiner Ansicht nach von Regisseur John Curran nicht vollends ausgeschpft, gereicht aber locker zu einem spannenden Abend im heimischen Wohnzimmer.
<< vorheriges Review
PAT TRAVERS BAND - Boom Boom - Live At The Diamond Toronto [...]
nchstes Review >>
YES - Live At Montreux (Re-Release)


Zufällige Reviews