Navigation
                
23. November 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

PAT TRAVERS BAND - Boom Boom - Live At The Diamond Toronto 1990
Band PAT TRAVERS BAND
Titel Boom Boom - Live At The Diamond Toronto 1990
Label/Vertrieb Ear Music /Edel
Homepage www.pattravers.com/
Veröffentlichung 25.02.2011
Laufzeit 69:11 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 6 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
Der Kanadier Pat Travers ist seit 1976 als Gitarrist in Sachen Hard Rock und Blues Rock unterwegs und hat seitdem eine stattliche Discografie auf dem Buckel. Warum jetzt diese sprlich aufgemachte Live-DVD (und parallel erscheinender CD) aus dem Jahre 1990 verffentlicht wird, kann ich echt nicht sagen! Livealben erscheinen von der Band alle naselang und somit ist das authentisch klingende Werk sicherlich kein Muss. Solide gemacht ist das 14 Songs umfassende, ohne viele Ansagen ausgestattete Werk sicherlich, wenn auch auffllt, dass Travers nicht der beste singende Gitarrist ist. Er erinnert mich etwas an den Snger von Molly Hatchet und live ist hier alles, das hrt man gut. Mein persnlicher Geschmack ist es musikalisch im Endeffekt nicht, doch erkenne ich die musikalische Klasse bei jedem Song. Die Laufzeit von 69 Minuten ist bei einer DVD keinesfalls in Ordnung.
Die Live-DVD enthlt genauso viele Songs wie die CD und hat ein nicht besonders tolles Bild. Das mag logisch sein, da vor 21 Jahren die Aufnahmetechnik eine ganz andere war! Das Konzert von 1990 lebt noch vom "Charme" der achtziger Jahre, so dass Pat Travers mit goldener Halskette und eine goldenen Jacke mit bunten Farbflecken und weier Hose schlimm aussieht. Den Vogel schiet aber der zweite Gitarrist Jerry Riggs ab der Leopardenjacke, Rschenhemd und toupierten Seitenscheitelmatte trgt. Wir sind hier doch nicht bei Poison & Co.? Keine Ahnung was der Bassist Peter Cowling dem Kameramann oder Pat Travers getan hat, er ist immer nur im Dunkeln zu sehen oder gar nicht, wenn er Glck hat sieht man ihn (natrlich im Dunkeln) in der Totalen. Vielleicht sah der zu normal aus? Der Drummer ist immerhin ab und an auch kurz von der Seite zu sehen. Whrend den Songpausen ist fast das ganze Licht in der Halle aus und lediglich ein Spot auf Herrn Travers gerichtet. Dazu brennen zwei Birnen an den Bhnenseitendecken. Komische Sitten waren das damals! Die Bhne ist eng, die Band bewegt sich solide bei diesen Verhltnissen, doch kaufen wrde ich dieses magere Teil nicht! Da ist die CD sogar spannender und ein gnstiges CD/DVD Package fr 12 Euro wre sicherlich das Beste fr diese Verffentlichung gewesen. Zwingend ist hier auch fr Travers Fans nichts.
<< vorheriges Review
HEART - Night At Sky Church
nchstes Review >>
YES - Live At Montreux (Re-Release)


 Weitere Artikel mit/ber PAT TRAVERS BAND:

Zufällige Reviews