Navigation
                
21. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

FILM - WWE - The John Cena Experience
Band FILM
Titel WWE - The John Cena Experience
Label/Vertrieb Clearvision / Alive
Homepage www.wwe.com
Veröffentlichung 28.01.2011
Laufzeit 00:00 Minuten
Autor David Lang
Bewertung 11 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
Seit dem groen Boom der WWE (damals noch WWF) in den 80ern und sptestens seit dem Durchbruch in unseren Landen in den frhen 90ern hat die WWE immer wieder einen Star in ihren Reihen gehabt, der die Firma nach auen hin vertritt, der quasi das Gesicht der Firma darstellt. Der berhmteste davon drfte mit Abstand Hulk Hogan gewesen sein. Seitdem sind allerdings einige Jahre ins Land gezogen, in denen sich Bret Hart, Stone Cold Steve Austin, The Rock und Co. die Klinke in die Hand gegeben haben (der Undertaker mal ausgenommen, der ist ohnehin eine Liga fr sich). Da all diese Namen nicht mehr aktiv im Ring standen wurde es natrlich vor Jahren schon Zeit sich einen neuen Kapitn zu suchen. Dieses Aushngeschild ist jetzt seit geraumer Zeit der "Chaingang Commander" John Cena, und wer sich DVD 1 dieses 3er-Sets komplett anschaut, wei auch warum. Cena liebt, nein er LEBT die WWE. Was dieser Mann auch auerhalb des Rings und der Muckibude an reprsentativen Aufgaben fr seine Firma bernimmt lsst wahrscheinlich jeden Arbeitgeber sabbernd auf dem Schreibtisch zusammenbrechen. Neben seiner Musik (Cena nahm 2005 ein Hip Hop Album auf) und seinen Film-Hauptrollen ist der Muskelprotz zudem eine Art Botschafter. Kein anderer Mensch hat z.B. schon derart viele Wnsche bei der "Make-A-Wish"-Stiftung erfllt. Dies ist eine Organisation, die weltweit agiert und lebensbedrohlich kranken Kindern fr einen Tag einen Wunsch erfllt. Dass sich mittlerweile schon ber 200 Kinder einen Tag mit John Cena gewnscht haben, spricht zustzlich fr den 33-Jhrigen. Cenas Interessen liegen neben seinem Beruf, der Musik und der Schauspielerei ganz klar bei teuren Autos und Sport jeglicher Art, und so sieht man ihn dann auch als "Special Guest" bei einem College Football-Turnier und als nervser und dadurch noch mal so sympathischen Besucher einer riesigen Automobil-Auktion. "The John Cena Experience" ist die etwas andere Doku der WWE, beleuchtet sie doch nicht den Werdegang eines Superstars, sondern vielmehr sein Leben rund um den Ring und vor allem abseits davon; und das in knapp 2 Stunden! Bei diesem Projekt konnte also niemand auer Cena den Zuschlag kriegen. Der Mann aus West Newbury Massachusetts scheint nie zu schlafen, liebt seine Arbeit und seine Fans (allein die Szene, in der er 3000 Autogramme im Zeitraffer unterschreibt...) und man glaubt es ihm. Dass der Sympathietrger im Ring nicht zu den Versiertesten seiner Zunft gehrt, drfte ja bekannt sein, doch das waren Hogan oder Austin z.B. auch nicht. Mangelnde Technik macht Cena stets durch groes Entertainment und beeindruckende Kraftaktionen wett und so kann man sich DVD 2 und 3 dann auch beruhigt anschauen. Seine Matches gegen Kurt Angle, Edge, Randy Orton oder Shawn Michaels haben allesamt Unterhaltungswert und alleine DVD 1 rechtfertigt schon den Kauf. Fr Fans wird auerdem das schicke Dog Tag ein zustzlicher Anreiz sein. Macht unterm Strich fast 8 Stunden gute Unterhaltung.
<< vorheriges Review
THE BUSTERS - Das Konzert fr die Ewigkeit
nchstes Review >>
HEART - Night At Sky Church


Zufällige Reviews