Navigation
                
19. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

FILM - Buffalo Soldiers '44 - Das Wunder von St. Anna
Band FILM
Titel Buffalo Soldiers '44 - Das Wunder von St. Anna
Label/Vertrieb Kinowelt GmbH
Homepage Homepage suchen ...
Veröffentlichung 17.02.2011
Laufzeit 154:00 Minuten
Autor Marco Fertig
Bewertung 11 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
Spike Lee war seit jeher ein Ausnahmeregisseur. Zwar legt er in seinen Filmen groteils das Hauptaugenmerk auf die Rassenprobleme der schwarzen Bevlkerung der USA, wie in "Do The Right Thing", "Malcolm X" oder "Jungle Fever", hat aber mit Werken wie "25 Stunden" oder "Summer of Sam" bewiesen, dass er auch weit mehr kann.
Mit der Buchverfilmung des Titels "Das Wunder von St. Anna" von Autor James McBride wandert Lee teils auf neuen Pfaden. "Buffalo Soldiers '44 - Das Wunder von St. Anna" erzhlt die fiktive Geschichte einer Gruppe schwarzer Soldaten, die in Italien im Zweiten Weltkrieg kmpft. Ihre Einheit wird in einem deutschen Hinterhalt vllig zerstrt, lediglich vier Leute bleiben am Leben. Diese retten einen kleinen italienischen Jungen, und verschanzen sich in einem Bergdorf. Als ein Kriegsgefangener auf den Plan kommt, zieht es auch die deutschen Truppen wieder an die kleine Gemeinde heran. Die Situation scheint ausweglos zu sein.
Lee versucht sich hier also mal an einem Antikriegsfilm, der aber dennoch klar seine Handschrift trgt, was die Rassismus-Thematik angeht. Meiner Ansicht nach auch einen Tacken zuviel, aber da kann man geteilter Meinung sein. Die Story beginnt in der heutigen Zeit, und spannt sich ber die Kriegswirren des WW2 wieder zurck. Darstellerisch kann man nicht meckern! Die Besetzungsliste bietet u. a. Omar Benson Miller ("Transformers"), John Leguizamo ("Land of the Dead"), John Torturro ("Transformers 1 und 2") und Joseph Gordon-Levitt ("Inception"), welche ihre Sache wie gewohnt sehr gut machen.
Handwerklich zu meckern wre jammern auf hohem Niveau. Sowohl die actionreicheren Kriegsszenen, als auch die ruhigen Abschnitte beherrscht Lee einfach. Leider reiht sich der Film nicht ganz in seine Meisterwerke mit ein. Die Laufzeit ist in meinen Augen etwas zu lang, und lsst im Mittelteil doch etwas an Spannung nach. Alles in allem aber ein dennoch sehenswerter und interessanter Film, den man sich anschauen sollte, als Spike-Lee-Fan sowieso.
An Extras bietet die DVD ein Wendecover, entfallene Szenen, ein historisches Essay sowie eine Trailershow. Diese Auflage wird brigens auch mit einem Pappschuber ber der Amaray-Hlle ausgeliefert.
<< vorheriges Review
V.A. - Nuclear Blast Clips Vol. 1
nchstes Review >>
THE BUSTERS - Das Konzert fr die Ewigkeit


Zufällige Reviews