Navigation
                
19. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

FILM - Blown Apart (Blu-Ray)
Band FILM
Titel Blown Apart (Blu-Ray)
Label/Vertrieb Ascot Home Elite Entertainment
Homepage Homepage suchen ...
Veröffentlichung 28.01.2011
Laufzeit 96:00 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 11 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
Das englische Drama "Blown Apart" ist schon von 2008 und erscheint nun erst bei uns. Dabei ist der Film handwerklich gut gemacht und Britstar Ewan McGregor hat die mnnliche Hauptrolle als Journalist. Eigentlich geht es bei diesem Film um die junge, blonde Mutter (top: Michelle Williams) die bei einem Schferstndchen mit einer Zufallsbekanntschaft (McGregor) im TV mitansehen muss wie ihr Mann und ihr kleiner Sohn bei einer Bombenexplosion im Fussballstadion sterben. Sie ist am Boden zerstrt und verliert den Halt im Leben. Der Kontakt mit dem kleinen Sohn eines der mutmalichen Attentter und das Schreiben eines Briefes an Osama Bin Laden, was ihr in der Therapie geraten wurde, soll ihr Linderung verschaffen. Der Journalist findet unterdessen heraus, dass die Polizei etwas von dem Anschlag ahnte, es aber darauf ankommen lies, damit sie eine bessere Publicity und Erfolge haben wrde. Das ging leider daneben und ein hoher Polizist buhlt auch in seiner Freizeit um die Gunst der jungen Witwe.
Wer nun denkt, dass sich die Geschichte zu einem Krimi entwickelt, der irrt. Am Ende konzentriert sich der Film wieder auf die Psyche der Mutter. Insgesamt ist "Blown Apart" ein gut gemachtes Drama, welsches auf dem Buch "Lieber Osama" von Chris Cleeve beruht. Sicherlich kein Film zum Party machen. Obskur ist, dass der englische Titel "Incendiary" zum ebenfalls englischen "Blown Apart" umgendert wurde, womglich um ihm den Bombenlegerfilm "Blown Away" nher zu bringen. Mit diesem Action-Thriller hat dieses Drama jedoch bis auf eine Explosion nichts gemeinsam. Schade, dass es keine Extras gibt, dafr ist das Bild aber gut und der Ton passt auch.
<< vorheriges Review
SICK OF SOCIETY - Im Sternbild Des Kaos
nchstes Review >>
V.A. - Nuclear Blast Clips Vol. 1


Zufällige Reviews