Navigation
                
23. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

FILM - Barfuss durch die Hölle (6 DVD Special Edition)
Band FILM
Titel Barfuss durch die Hölle (6 DVD Special Edition)
Label/Vertrieb Winkler Film (Alive)
Homepage www.winklerfilm.de/index.php?set_languag...
Veröffentlichung 03.12.2010
Laufzeit 00:00 Minuten
Autor Marco Fertig
Bewertung 14 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
Der japanische Regisseur Masaki Kobayashi verstarb leider im Jahr 1996 im Alter von 80 Jahren. Jedoch tat er dies nicht, ohne uns eine Filmreihe zu hinterlassen, die hoch geschätzt und zu Recht mit dem San Giorgio Preis der Venediger Filmfestspiele ausgezeichnet wurde. Viele bezeichnen die Trilogie "The Human Condition" aka "Barfuss durch die Hölle" sogar als besten Antikriegsfilm aller Zeiten.
Die drei Filme handeln von dem jungen Japaner Kaji, der den Krieg hasst. Da die Japaner sich aber gerade im Zweiten Weltkrieg befinden, hat er es nicht leicht, dem Militärdienst zu entgehen. Er lässt sich als Zivilverwalter in die Mandschurei versetzen, wo die Japaner schlimmste Kriegsverbrechen an den Chinesen begingen. Dort legt er sich mit der Obrigkeit an, weil er sich für mehr Menschlichkeit einsetzt. Zur Strafe wird er angeklagt und in den Militärdienst strafversetzt. Noch während seiner Ausbildung beginnt der russische Angriff auf die Japaner in der Mandschurei, und Kaji gerät in russische Kriegsgefangenschaft. Nun leidet er selbst unter den unmenschlichen Bedingungen und Misshandlungen. Nachdem er des Mordes angeklagt wird, und ihm die Hinrichtung droht, plant er aus der Gefangenschaft zu fliehen, um zurück nach Hause zu seiner Frau Michiku zu gelangen.
Man kann Kobayashi hier nur eine hervorragende Regiearbeit bescheinigen, die mit drei Worten zu beschreiben ist: Schonungslos, realistisch, kompromisslos. Trotz des Alters der Filme (1959, 1959, 1961) büßen sie auch heute nichts in ihrer Intensität ein, und führen einem die furchtbaren Gräuel der Japaner an den Chinesen, und die Sinnlosigkeit des Krieges ansich, vor Augen. Die Darsteller runden die Sache gekonnt ab, denn auch hier gibt es keinerlei Grund zur Beanstandung. Freunde des japanischen Kinos kommen an diesem Meisterwerk des Films sicher nicht vorbei, aber auch alle anderen Filmliebhaber, die den Dreiteiler noch nicht kennen, sollten mehr als nur einen Blick riskieren!
Die schicke Special Edition DVD-Box von "Winkler Film" bietet dem Käufer die deutsche Kinofassung mit ca. 400 Minuten Laufzeit, sowie die japanische Kinofassung mit knappen 569 Minuten Laufzeit. Die Originalfassung liegt allerdings in japanisch mit optionalen deutschen Untertiteln vor. Als Bonus befinden sich Interviews mit dem Regisseur, dem Hauptdarsteller und Editor, 3 Trailer und ein Booklet an Bord. Die Gesamtlaufzeit der 6 DVDs beträgt insgesamt ca. 1049 Minuten.
Im TV läuft wohl von Zeit zu Zeit eine siebenteilige Serienversion, welche mehr Laufzeit bietet, diese wurde jedoch später angefertigt, und teils mit anderen Darstellern aufgefüllt. Ich sehe persönlich also die hier vorliegende japanische Kinofassung als ungeschnittenes Original an.
<< vorheriges Review
FRANK ZAPPA - The Torture Never Stops
nächstes Review >>
FAIR WARNING - Talking Ain't Enough - FAIR WARNING Live [...]


Zufällige Reviews