Navigation
                
22. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

FILM - Under The Mountain - Vulkan der dunklen Mächte
Band FILM
Titel Under The Mountain - Vulkan der dunklen Mächte
Label/Vertrieb Ascot Elite Home Entertainment
Homepage Homepage suchen ...
Veröffentlichung 22.10.2010
Laufzeit 88:00 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 9 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
In Neuseeland gibt es viele Vulkane und traumhafte Landschaften wie uns der Film "Under The Mountain - Vulkan der dunklen Mächte" zeigt. Hier sind an einem See mit Kleinstadt die Teenagerzwillinge Rachel und Theo nach dem Unfalltod der Mutter zur Erholung bei Verwandten untergekommen. Eine heruntergekommen Villa wird erkundet, worauf sie auf viel Dreck und Schleim, sowie böse Kreaturen namens Wilberforces stoßen. Diese haben unglaubliche Kräfte und als ihnen der mysteriöse Mr. Jones (Sam Neill) erklärt, dass nur sie die Erde retten können, zweifeln sie wirklich ob das Alles stimmen kann. Sie müssen lernen ihre Kräfte zu erforschen und an sich zu glauben.
"Under The Mountain..." ist eine Mischung aus Science Fiction und Fantasyfilm, der sicherlich auf ein junges Publikum in der Pubertät zugeschnitten ist und von gutgemachten Effekten profitiert. Die Geschichte ist anfangs recht interessant, doch im Grunde genommen sehr banal und einfach gestrickt. Außer Sam Neill und die wirklich böse aussehenden Bad Guys kann hier keiner der wenigen Darsteller Akzente setzen oder mit tollen Aktionen oder Taten glänzen. Das Ende ist sehr vorhersehbar und insgesamt kann man den Film als netten Happen zwischendurch ansehen, der von Effekten und der Kamerarbeit recht gut ist, bei Story und Darstellern aber im Vergleich zu ähnlich gemachten Streifen den kürzeren zieht. Ganz in Ordnung sind die Extras mit Szenen vom Dreh und Interviews der Darsteller.
<< vorheriges Review
V.A. - Gothic Spirits - Live Edition
nächstes Review >>
ALICE COOPER - Theater Of Death - Live At Hammersmith 2 [...]


Zufällige Reviews