Navigation
                
11. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

FILM - Live Is Life - Die Spätzünder
Band FILM
Titel Live Is Life - Die Spätzünder
Label/Vertrieb Universum Film
Homepage Homepage suchen ...
Veröffentlichung 24.09.2010
Laufzeit 90:00 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 10 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
Besser gut geklaut als schlecht gemacht! Das dachten sicherlich die Macher (ARD/ORF) der Komödie "Live Is Life - die Spätzünder". Man nahm einfach die Idee von "School Of Rock" und modelte sie auf ein Altenheim um. In diesem muss Musiker Rocco ( schön lässig, Jan Josef Liefers) Sozialstunden ableisten, worauf er eigentlich keine Lust hat, da er mit seiner Band und seinen 40 Jahren nun endlich den Durchbruch schaffen will. Doch die Arbeit als Altenpflegerhelfer und das frühe Aufstehen lassen ihm keine Zeit zum Proben und er verliert die Band. Die alten Menschen sind eigentlich noch voll aktiv (wenn man sie lässt bzw. motiviert) und werden von einer bösen Heimleiterin gegängelt. Rocco verhilft den Rentnern zu mehr Freude und Lebensmut, nachdem er sich erst mal durchbeißen musste. Hierbei wird typisch TV viel Quatsch gezeigt, denn nirgendwo dürfen Praktikanten bzw. Sozialstundenableister offiziell Tabletten verteilen, weglassen oder einfach so die falschen geben. Angelernt wurde er anscheinend auch nicht. Aber egal, der harte Job und die wenige Zeit für die pflegedürftigen Menschen wird wenigstens erwähnt. Als Rocco es aber zu gut meint und Musik mit und für die Leute machen will, wird er gefeuert und muss von nun an vor der Polizei obacht geben, da er nur die Wahl hatte vier Wochen Knast oder Sozialstunden. Die herrlich spielenden alten Leute u.a. Altstar Joachim "Blacky" Fuchsberger und Bibiana Zeller animieren Rocco mit den Rentnern eine Band zu gründen und im TV bei einem Gesangswettbewerb mitzumachen. Hierbei machen sie ein lustiges Casting, was bekannte TV-Shows herrlich persifliert. Irgendwann steht die Band, ein Video wird gedreht, die böse Heimleiterin macht Ärger und die Polizei ist auf der Suche nach Rocco. Werden sie es in die Show schaffen? Das Ende ist sicherlich total vorhersehbar und manch böser Spruch der Heimleiterin richtig bissig, so dass man als Zuschauer mal drüber nachdenken muss. Auch wenn der TV-Film vielleicht recht nett, flauschig und im Endeffekt etwas zahm ist, hat er doch eine gute Botschaft. Musik verbindet jung und alt, alte Menschen brauchen Wertschätzung, Pflegekräfte dürfen nicht verheizt werden.
Das Ergebnis kann jeder von 0 - 100 anschauen.
"Live Is Life - Die Spätzünder" ist ein guter Film zum Nachdenken, leider hat man es auf DVD verpasst dieser dankbaren Geschichte ein ordentliches Making Of zu verpassen! Hier hätten die Machen viel rein packen können, von Hintergründen über den Film bis zu Dokus über solche Wohnheime.
<< vorheriges Review
V.A. - Wacken 2009 Live At Wacken Open Air
nächstes Review >>
THE ROLLING STONES - Ladies & Gentlemen


Zufällige Reviews