Navigation
                
16. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

YES - Symphonic Live (Re-Release)
Band YES
Titel Symphonic Live (Re-Release)
Label/Vertrieb Eagle Rock
Homepage www.yesworld.com/
Veröffentlichung 03.09.2010
Laufzeit 157:00 Minuten
Autor Alexander Meyer
Bewertung 10 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
Was die Progrock Dinosaurier YES betrifft, so muss ich zugeben, dass ich bislang recht unbeleckt bin. Den Hit "Owner Of A Lonely Heart" kennt ja jeder und dieser ist natrlich auch bei diesem Livemitschnitt vertreten. In erster Linie konzentrieren YES sich bei diesem Konzert jedoch auf ihr Album "Magnification", das in Kooperation mit einem Orchester eingespielt wurde. Folgerichtig begaben YES sich im Jahre 2001 in Begleitung des European Festival Orchestra auf Tournee. Die Symbiose aus Band und dem Orchester, die mittlerweile ja fast schon Gang und Gbe ist, funktioniert in diesem Fall sehr gut. Nur selten habe ich beobachtet, dass Orchestermusiker so mitgehen und offensichtlich Spa an der Vertonung von Rockmusik haben. Die Kompositionen sind selbstredend ber jeden Zweifel erhaben und wer mal hren will, wo die Einflsse von Neoprogbands wie Shadow Gallery oder Magellan liegen, wird hier fndig.

Dementsprechend zollt das Publikum den Musikern gebhrenden Respekt in Form von stehenden Ovationen nach jedem (der teilweise sehr langen) Stcke. Whrend der Darbietung sitzen die lteren Herrschaften im Auditorium allerdings ganz ruhig und andchtig in ihren bequemen Sitzen und lauschen den gleichsam lteren Herrschaften auf der Bhne, deren Bewegungsradius sich altersgem auf ein Minimum beschrnkt. Die Bild- und Tonqualitt ist gut. Auf Wunsch knnen Animationen eingeblendet werden, sodass ansonsten -bis auf ein paar gelungene Splitscreeneffekte- auf optische Spielereien verzichtet wird, was ich als sehr angenehm empfinde. Leider werden keinerlei Extras geboten. Beim Original von 2002 betrgt die Spielzeit ganze 40 Minuten mehr, vielleicht sind die Extras also bei der Wiederverffentlichung irgendwie verloren gegangen....


Tracklisting:
01 Close To The Edge
02 Long Distance Runaround
03 Don't Go
04 In The Presence Of
05 Gates Of Delirium
06 Steve Howe Guitar Solo
07 Starship Trooper
08 Magnification
09 And You And I
10 Ritual
11 I've Seen All Good People
12 Owner Of A Lonely Heart
13 Roundabout
<< vorheriges Review
AMORPHIS - Forging The Land Of The Thousand Lakes
nchstes Review >>
RUSH - 2112 & Moving Pictures - Classic Albums


 Weitere Artikel mit/ber YES:

Zufällige Reviews