Navigation
                
17. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

ENCHANT - Live at Last
Band ENCHANT
Titel Live at Last
Label/Vertrieb InsideOut
Homepage www.theoasis.cc
Veröffentlichung 25.10.04
Laufzeit N/A
Autor Marek Schoppa
Bewertung 6 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
Parallel zu ihrer aktuellen Live CD erscheint "Live at Last" auch als DoDVD und stellt so zu sagen die visuelle Komponente des Konzerts dar.
Die erste DVD beinhaltet die komplette Show der amerikanischen Prog Rocker mit exakt der gleichen Setlist, wie sie auch auf CD zu finden ist. Das Bonus Material hingegen wurde vollstndig auf die zweite Disc gepackt. Wirklich berzeugend ist das Packet jedoch nicht. Denn neben den netten animierten Mens und dem reichbebilderten 16seitigen Booklet lsst die DVD einiges zu wnschen brig, da die Bonus Disc lediglich eine Gallery und Interviews beinhaltet (nur Englisch, ohne Untertitel), wobei jene mit den einzelnen Mitgliedern, Fans und in ausgedehnter Form mit der ganzen Band stattfinden. Zwar spielt man hier und da mal eine Szene aus dem Proberaum oder des Soundchecks ein, doch wirklich sehenswert sind diese nicht und die Interviews verlieren nach einmaligem Zuhren ihren Reiz. Dokumentiertes Behind the Scene Material o.. htte die Bonussektion um einiges aufwerten knnen. Es ist mit der Zeit einfach zu langweilig den Musikern beim Sprechen zuzuschauen; ein bisschen mehr Action zwischendurch wre hier angebracht.
hnlich verhlt es sich auch mit dem Konzert an sich. Die ganze Show ist irgendwie eintnig und bietet neben der starken Musik nicht viel Abwechslung, was zum Kauf der DVD nicht direkt anspornt. Man sollte sich fragen, ob da nicht die normale CD reicht. Hinzu kommt, dass die Bildqualitt (im PAL Format) nicht die Beste ist und mit den leicht verschwommenen Bildern eher an die VHS ra, als an digitale Technik erinnert. Naja, ich denke der verwhnte Kufer ist mittlerweile doch besseres gewohnt und erwartet vor allem beim Kauf einer DVD reichhaltigeren Inhalt. Da bringt es auch nichts, wenn man die Spielzeit mittels der Interviews auf ca. 280 Minuten streckt. Quantitt bringt nur bedingt Qualitt mit sich...
Diese region-code freie DVD wrde ich folglich nur den absoluten die-hard Fans der Band empfehlen und allen anderen "Live at Last" im CD Format an Herz legen.
<< vorheriges Review
V.A. - Roadrage 2004
nchstes Review >>
BRAZEN ABBOT - A Decade Of Brazen Abbot


 Weitere Artikel mit/ber ENCHANT:

Zufällige Reviews