Navigation
                
17. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

FILM - Naked Fear 2
Band FILM
Titel Naked Fear 2
Label/Vertrieb Sunfilm Entertainment/ Tiberius
Homepage Homepage suchen ...
Veröffentlichung 09.07.2010
Laufzeit 90:00 Minuten
Autor Marco Fertig
Bewertung 1 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
Im Jahr 2007 erschien ein Streifen namens "Naked Fear", in dem es um verschwundene junge Frauen und einen Menschenjger ging. Was liegt also nher, als einen Film zu drehen, der im Grunde dieselbe Thematik hat, und ihn wieder so zu nennen? Eigentlich nicht viel! Hier ist es nmlich so, dass der Streifen "Naked Fear 2" von Jon Bonnell im Original "Match.Point" heit, und bei uns lediglich umbenannt wurde. Nicht nur das! Man hat das Coverdesign gleich noch dem 2007er Film angepasst, damit auch mglichst viele denken es wre eine Fortsetzung des durchaus brauchbaren Machwerks erschienen.
Leider ist dem nicht so, und wer die DVD nun kauft, weil er nackte Tatsachen sehen will, der wird ebenso enttuscht sein! Lediglich der bse Bube darf hier mal kurz seinen nackten Allerwertesten in die Kamera halten, wobei einen da aber schon auch die "nackte Angst" packen kann. Herausgekommen ist alles in allem eine stinklangweilige Geschichte eines Psychopathen namens Ridley, der die hbsche Velora im Web kennenlernt, und in seine Behausung in die Wste entfhrt. Das macht er zudem noch als Hobby, wobei er die Damen normalerweise in Krze erschiet. Da er sich in Velora aber richtiggehend verknallt hat, lsst er sie am Leben und labert sie pausenlos voll. Irgendwann gegen Ende dreht Velora dann den Spie rum und ttet den bsen Ridely. Was daran eine Freigabe ab 18 verdient ist mir schleierhaft. Denn wer nicht schon gleich zu Beginn einpennt, verpasst sicherlich einen der zwei Einschsse, die fr die lcherliche Freigabe herhalten mussten. Obendrein ist das Ganze auch noch ziemlich schlecht gespielt und auch sonst sehr sinnfrei gehalten. Dummdreister Zeitvertreib fr Leute, denen kein Film zu schlecht sein kann!
<< vorheriges Review
BLACK SABBATH - Classic Albums - Paranoid
nchstes Review >>
UFO - Hardrock Legends Vol. 1


Zufällige Reviews