Navigation
                
17. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

FILM - Mitfahrgelegenheit
Band FILM
Titel Mitfahrgelegenheit
Label/Vertrieb Sunfilm Entertainment
Homepage Homepage suchen ...
Veröffentlichung 09.07.2010
Laufzeit 90:00 Minuten
Autor Marco Fertig
Bewertung 11 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
Der deutsche Film schafft es ja bis heute nicht, oder besser ganz selten, sich vom typischen Look abzusetzen. Das mag viele Leute stren, mich jedenfalls nicht. Wenn ich Hollywood will, schaue ich Hollywood an, wenn ich deutsch will, wei ich, was ich bekomme. Natrlich knnte man bei bestimmten Thematiken durchaus eine Schippe drauflegen, so dass das Endprodukt nicht aussieht wie der Sonntagabend-Tatort, aber bei manchen Filmen ist es einfach nicht einmal ntig, sie groartig auf ein Mchtegern-Highclass-Produkt aufzublasen!
So ist es auch bei Alexander Schulz' Spielfilmdebt aus dem Jahre 2008 namens "Mitfahrgelegenheit".
Er handelt von BWL-Student Frank, der aus wohlsituierten Verhltnissen kommt, und seine neue Flamme Mercedes in Lyon besuchen mchte. Da er wenig Geld hat, nutzt er eine Mitfahrgelegenheit. Diese tritt in Form eines Wohnmobils auf, dessen Fahrer Automechaniker Tom ist. Das ungleiche Paar macht sich auf die Reise nach Frankreich, aber es entwickelt sich alles anders, als die beiden denken. Schon befinden sie sich auf einem Road-Trip, der ihr Leben verndern wird.
Der Dresdener Jungregisseur Schulz hat das Projekt sehr ungewhnlich gestaltet. Internetnutzer durften per Abstimmung ber Drehbuch, Soundtrack und Darsteller entscheiden, sowie sogar online bei den Dreharbeiten dabei sein. Heraus kam dabei ein kleiner aber feiner Film ber das Leben, Freundschaft und menschliche Makel. Erfrischende Darstellerleistungen und eine gute Regie sowie Kameraarbeit runden das Ganze ab, und wer sich hier angesprochen fhlt, sollte diesem Film wirklich eine Chance einrumen.
<< vorheriges Review
BLACK SABBATH - Classic Albums - Paranoid
nchstes Review >>
UFO - Hardrock Legends Vol. 1


Zufällige Reviews