Navigation
                
24. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

FILM - Zaungäste
Band FILM
Titel Zaungäste
Label/Vertrieb Schiessdoch Film/ Alive
Homepage Homepage suchen ...
Veröffentlichung 18.06.2010
Laufzeit 81:00 Minuten
Autor Marco Fertig
Bewertung 5 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
Dass ich nicht unbedingt im experimentellen Bereich des Films zu Hause bin, daraus mache ich keinen Hehl. Darum sei hier von vornherein gesagt, dass diese Meinung hier extrem subjektiv ist, und Menschen, die sich für dergleichen Filme interessieren hier sicher einen Blick riskieren sollten!
Die Vorurteile zwischen Polen und Deutschen beherrschen nach wie vor unsere Gesellschaft. Das haben sich zwei Filmemacher aus den jeweiligen Ländern zu Nutzen gemacht, und den Dokumentarfilm "Zaungäste" gedreht. Das taten sie in einer ungewohnten Art und Weise. Sie reisten für zwei Sommer ins Land des anderen, und filmten einfach das Land und die Leute. Die Bedingung war lediglich eine stillstehende Kamera. Heraus kam nun dieses Werk, welches im Grunde nichts anderes darstellt, als wenn ich mich irgendwo an eine Kreuzung setze und die Menschen beobachte. Ich muss zugeben, dass dies auch mir ab und an mal Spaß macht, zwar nicht an einer Kreuzung, sondern eher in einem Cafè, aber in Filmform ist es mir persönlich etwas zu ruhig und gewöhnlich. Hier bekommt man um die 20 Einzelszenen, in denen man Menschen sieht, die eben tun was sie so tun. Für mich führt das in keinster Weise zu einem Abbau von Vorurteilen, falls dies wirklich Sinn des Films sein sollte. Es unterhält mich nicht, und ist auch nur für eine gewisse kurze Zeit etwas interessant. 2008 fertiggestellt, und bereits einmal im TV Gelaufen, kommt nun die DVD bei uns auf den Markt, welche zwar optisch schön gestaltet ist, aber zudem über keinerlei Bonusmaterial verfügt. Experimentierfreudige seien dennoch dazu eingeladen, sich diesen Streifen einmal anzusehen. Ich persönlich bleibe bei Filmen, die ich nicht sehe, wenn ich aus dem Zimmerfenster schaue.
<< vorheriges Review
GUN BARREL - Gunniversary
nächstes Review >>
CLUTCH - Live At The 9 30


Zufällige Reviews