Navigation
                
24. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

FILM - Sunny
Band FILM
Titel Sunny
Label/Vertrieb Epix Media/ Indigo
Homepage Homepage suchen ...
Veröffentlichung 18.06.2010
Laufzeit 93:00 Minuten
Autor Marco Fertig
Bewertung 7 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
Tjaja, der deutsche Film. Fr viele ist er nach wie vor ein rotes Tuch, was man teilweise auch nachvollziehen kann. Natrlich gibt es viele Ausnahmen, aber oft kriegt man halt das typisch Deutsche aus den Produktionen einfach nicht heraus. Oft bleibt man somit auf dem guten alten TV-Niveau hngen was Optik und darstellerische Leistungen angeht. So hnlich ist das auch bei Thorsten Wettckes Film "Sunny" wieder passiert. Wettcke ist seines Zeichens TV-Regisseur, auch wenn er bereits mit den ganz groen Leuten des deutschen Fernseh-Business gedreht hat. Die Geschichte handelt von Ulf, der kurz vor der Hochzeit mit Sunny steht. Er ist Anwalt in der Kanzlei seines Vaters und fhrt ein recht gutes Leben. Auf einmal taucht sein alter Freund Boris aus Amerika auf. Dieser hat vor langer Zeit Deutschland verlassen, weil Ulf mit Sunny zusammenkam, und sie Boris' Liebe verschmht hat. Boris taucht mit seiner amerikanischen Freundin Rebecca auf, und schnell wird klar: Er hat Sunny nie vergessen knnen, aber auch Ulf hat nicht nur Augen fr seine Zuknftige.
Im Grunde hat man hier teils eine Erinnerung an den Streifens "Nackt", gepaart mit einer Auflsung, die man sich leider an zwei Fingern abzhlen kann. Begierde, Lust und Liebe stehen sich gegenseitig im Weg. Die beiden Mnner werden in ihrer Freundschaft auf eine harte Probe gestellt, die sich bis in jeden Winkel des Privatlebens bemerkbar machen. Was an sich sehr subtil anfngt, driftet gegen Ende leider in Langeweile ab, da der geneigte Zuschauer sicher erkennt, was sich hinter allem verbirgt. Die Darsteller machen ihre Sache zwar nicht schlecht, aber das reit schlussendlich auch nichts mehr heraus. Der Versuch ein Drama ber die Liebe und die Lust zu drehen war sicher gut gemeint, bleibt schlussendlich dann aber weit hinter seinen Mglichkeiten. Somit ist dieser Film aus dem Jahre 2006 nur Leuten zu empfehlen, die vor deutschen TV-Filmen nicht zurckschrecken.
<< vorheriges Review
GUN BARREL - Gunniversary
nchstes Review >>
CLUTCH - Live At The 9 30


Zufällige Reviews