Navigation
                
23. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

FILM - Triangle (Blu-ray)
Band FILM
Titel Triangle (Blu-ray)
Label/Vertrieb Ascot Home Elite Entertainment
Homepage Homepage suchen ...
Veröffentlichung 14.05.2010
Laufzeit 90:00 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 11 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
Beim Betrachten des Covers von "Triangle" denken Horror-Fans sicherlich an nichts gutes! Eine blonde Frau in Shorts luft mit einer Axt ber ein Schiff, das blutig rote Spiegelbild zeigt eine Gestalt mit Kapuze und Axt. Wer denkt da nicht an einen typischen Slasherfilm auf hoher See? Eben! Vielleicht wollten das auch die Macher des Filmes, da der Zuschauer so noch mehr berrascht wird. Denn bei "Triangle" ist nichts wie es scheint! Die junge Kellnerin Jess (Melissa George) geht mit einem Bekannten und dessen Freunden auf einen Segeltrn und pltzlich kommt ein seltsames Unwetter, das Schiff kentert, eine Frau bleibt verschwunden. Da kommt ein groer Dampfer vorbei, der pltzlich langsam fhrt. Man springt an der Anlegestelle auf und findet ein menschenleeres Schiff. Nach kurzer Zeit wird die kleine Gruppe von vier Personen angegriffen, verletzt und dezimiert. Das ungute Gefhl von Jess wird besttigt. Ab dieser Stelle gewinnt der Film ein spannendes Eigenleben, was mit dem Begriff "Zeitschleifen" von mir umrissen wird, damit ich nicht zu viel verrate. "Triangle" ist ein Streifen den man mehrfach schauen kann, da es bei diesem Werk auch um Kleinigkeiten in der Geschichte an sich geht, die es zu beachten gilt. Lediglich ein oder zwei Trickszenen als die Schiffbrchigen an Bord gehen, sahen fr meine Augen zu knstlich aus. Da es auch Bonusmaterial wie Interviews und Making Of gibt, kann ich dieses Werk fr Freunde des Psychohorrors sehr empfehlen!
<< vorheriges Review
PORCUPINE TREE - Anesthetize
nchstes Review >>
CHICKENFOOT - Get Your Buzz On Live


Zufällige Reviews