Navigation
                
16. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

MR. ANDERSON - Mexican Standoff
Band MR. ANDERSON
Albumtitel Mexican Standoff
Label/Vertrieb 7Rock / New Music Distribiution
Homepage www.mr-anderson.de/
Verffentlichung 30.03.2012
Laufzeit 42:02 Minuten
Autor Moritz Schroeder
Bewertung 10 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Wenn's am schnsten ist, soll man ja bekanntlich aufhren, und mit dieser berleitung geht's auch direkt in die Vollen: MR. ANDERSON lsen sich nach diesem, ihrem dritten, Album leider auf um ihre Zeit mit anderen Dingen zu vergeuden. Die gute Nachricht ist dann allerding nicht minder gewichtig: "Mexican Standoff" ist richtig gut geworden! Der hchst melodise Punkrock macht nicht nur Spa in den Ohren, sondern auch in den Beinen. Die Nummern sind allesamt schn flott und auch textlich mehr als akzeptabel. Mit "Friend (Whatever It Takes)" startet "Mexican Standoff" sehr stark, auch inhaltlich, "Guilty As Charged" macht dann den Deckel drauf und die Sache ist geritzt. Der Song "Piss On Parade" profitiert genau wie "One Of These Moments" sehr vom Background Chor, wegen mir htte dieses Element ruhig fter den Weg auf das Album finden knnen. Eingngige Gitarren gibt es in beinahe jedem Song, und die Melodien frsen sich schnell durch die Hirnrinde. MR. ANDERSON sind ein ziemlich guter Beweis dafr, dass Punkrock mehr sein kann, als stumpfes Geschrammel und Bierseligkeit. Wer sich bei Rise Against, NoFX, No Fun At All usw. wohl fhlt und einer gewissen Prise Pop nicht abgeneigt ist, der findet auch bei MR. ANDERSON ein musikalisches zuhause.
   
<< vorheriges Review
CHRIST OF KATHER / MARKUS MARIA HOFF - Das Oldschoolformat der Zukunft
nchstes Review >>
BEFORE THE DAWN - Rise Of The Phoenix


Zufällige Reviews