Navigation
                
17. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

CRAAFT - The Second Honeymoon (Re-Release)
Band CRAAFT
Albumtitel The Second Honeymoon (Re-Release)
Label/Vertrieb Yesterrock
Homepage www.yesterrock.com
Verffentlichung 30.03.2012
Laufzeit 64:08 Minuten
Autor Matthias Decklar
Bewertung 11 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Im Zuge der Verffentlichung des neuen Albums von Klaus Luley, werden auch dessen Alben von der deutschen Melodic-Legende CRAAFT noch einmal auf den Markt gebracht, was natrlich Sinn macht, denn die Generation 2.0 kennt sicherlich zu einem Groteil diese beiden Alben nicht, die mit zum Besten gehren, was der deutsche Melodic Rock zu bieten hat. "The Second Honeymoon" folgte Mitte der 80er dem berragenden Debt und war der Startschuss zu Support Shows fr BON JOVI und QUEEN. Noch Fragen? Die Scheibe enthlt eine Handvoll Rockperlen und deckt die Palette von griffigem Rocksong ("Running On Love" oder "Illusions") bis zu herzergreifenden Balladen ("Jane" oder "Don't You Know What Love Can Be") ab. Die Spezialitt von CRAAFT waren allerdings auch die leicht beschwingten Nummern, die stilistisch die Grenzen des Rocks ausloteten. Hier sei exemplarisch der Song "Hey Babe" genannt. Da auch das Bonusmaterial passt, knnen selbst die Inhaber der Platte nochmals ein Auge riskieren, ob sich eine erneute Anschaffung lohnt. Die zweite Hochzeitsreise mit "The Second Honeymoon" macht auf alle Flle wieder groen Spa!
   
<< vorheriges Review
C.T.P. - The Higher They Climb
nchstes Review >>
HOPELEZZ - Black Souls Arrive


 Weitere Artikel mit/ber CRAAFT:

Zufällige Reviews