Navigation
                
22. Jul 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

CANNONBALL RIDE - Enchant The Flame And Let It Breathe
Band CANNONBALL RIDE
Albumtitel Enchant The Flame And Let It Breathe
Label/Vertrieb Burnside Records
Homepage www.cannonballride.com
Alternative URL www.myspace.com/cannonballride
Verffentlichung 06.04.2012
Laufzeit 24:58 Minuten
Autor Johannes Albert
Bewertung 14 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Seit 2009 gibt es CANNONBALL RIDE, obwohl jeder des sterreichischen Quintetts vorher schon mit anderen Bands einige Erfahrungen in der Branche sammeln konnte. ''Enchant The Flame And Let It Breathe'' lautet der Name ihrer neuen EP, welche fnf Songs zu bieten hat. Die uerliche Aufmachung der Platte lsst schon mal einiges ber die innerlichen Werte hoffen, da ein wunderschnes Artwork die Frontseite ziert. Also wollen wir mal schauen, was sich hinter ''Enchant The Flame And Let It Breathe'' verbirgt. Der erste Track ''Grasping For The Wind'' beginnt schon mal sehr energievoll. Interessante Gitarrenriffs und eine sehr wandlungsfhige Stimme prgen den ersten Eindruck. Die fnf Jungs erinnern mich mit diesem Song stark an ALEXISONFIRE oder hnliches, genauso abwechslungsreich und voller Energie. CANNONBALL RIDE schaffen es selbst bei den ruhigen Parts eine gewisse Spannung aufrecht zu erhalten, sodass konstant Unterhaltung auf hchstem Niveau geboten wird. Das zweite Stck der Platte trgt den Namen der EP und sprengt dann alle Erwartungen. Meiner Meinung nach handelt es sich dabei um viereinhalb Minuten musikalische Zauberei. Es ist kaum vorzustellen, dass es diese Band erst seit wenigen Jahren gibt. Besonders gefllt mir auch der Text des Songs, in dem es unter anderem heit: ''Perfection! Get rid of what remains a beautiful illusion. Forget your name, deny the self - so you can rise again!''. Der dritte Track ''Smoke And Mirrors'', fr den es sogar schon ein Musikvideo gibt, nimmt dann zu Beginn etwas die Geschwindigkeit aus der ganzen Sache. Darunter leidet aber keineswegs die Atmosphre, sodass die Qualitt auf dem gleichen Niveau wie zuvor liegt und dort fr den Rest der EP auch bleibt. Das letzte Lied ''Reference To Revelation'' ist dann ein genialer Ausklang auf eine sonst ebenso geniale CD, wobei dann auch noch zustzlich eine Frauenstimme zum Einsatz kommt und nochmal etwas mehr Abwechslung schafft.
Auf jeden Fall wird diese EP ein Schmuckstck in meiner Sammlung. Wenn es sich bei ''Enchant The Flame And Let It Breathe'' jetzt um ein ganzes Album handeln wrde, htte es ohne Widerworte meine 15 Punkte bekommen. Also los Jungs, wir warten auf die doppelte Spielzeit!
   
<< vorheriges Review
BEJELIT - Emerge
nchstes Review >>
OMEGA - Greatest Performances


 Weitere Artikel mit/ber CANNONBALL RIDE:

Zufällige Reviews