Navigation
                
23. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

FINGERNAILS - Alles Verboten
Band FINGERNAILS
Albumtitel Alles Verboten
Label/Vertrieb High Roller Records / Soulfood
Homepage www.myspace.com/fingernailsmetalcore
Verffentlichung 15.04.2012
Laufzeit 36:17 Minuten
Autor Jens Gellner
Bewertung 5 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
OK, ich mach's kurz: wenn jemand englisch singt, dann solle er zumindest der Aussprache einigermaen mchtig sein. Wenn meine Tochter (Grundschule, 4. Klasse) schon beim nebenbei Mithren anmerkt, dass der Mann aber eine ganz schlechte Aussprache hat, brauche ich dem nichts weiter hinzuzufgen. Desweiteren: Hallo High Roller Records, ein paar Informationen zu diesem Release wren hilfreich gewesen. OK, ich wei, dass eine Band namens FINGERNAILS am 15.04.2012 eine LP (ja richtig, Vinyl!) verffentlicht. Ich kenne die Songtitel und die Namen (oder besser: Pseudonyme) der Bandmitglieder. Das war's dann schon. Etwas drftig, oder? Nach einigem Rumgesuche im www stt man dann auf die Myspace-Seite der Band und findet heraus, dass es sich hier um Italiener handelt, die schon diverse Verffentlichungen auf dem Markt haben und in ihrer Szene einen recht guten Ruf genieen. Na dann. Tatschlich macht der punkige, sehr stark von MOTRHEAD und den klassischen englischen Punkbands geprgte Rotzrock schon Spa, wenn da dieser unsgliche Gesang nicht wre, der mir, so leid es mir tut, die rein musikalisch mitreienden und in bester MOTRHEAD Manier runtergeprgelten Songs wie "Father Ralph", "Suicide Generation", "Metal Bullets", oder "Witchy Suicide Wildcat" vllig vergrtzt. Schade. Mit einem ordentlichen Snger wre ohne weiteres eine Bewertung im oberen Drittel drin gewesen, aber so....neee. So nicht.
   
<< vorheriges Review
LAKEI - Konspirasjoner
nchstes Review >>
ATOMA - Skylight


Zufällige Reviews