Navigation
                
13. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

THE USED - Vulnerable
Band THE USED
Albumtitel Vulnerable
Label/Vertrieb Hopeless Records / Soulfood
Homepage www.theused.net
Alternative URL www.myspace.com/theused
Verffentlichung 30.03.2012
Laufzeit 44:02 Minuten
Autor Johannes Albert
Bewertung 11 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Als groer Fan der ersten selbst betitelten THE USED Scheibe aus dem Jahre 2002 bin ich gespannt, was sich das Quartett fr das neue Album ''Vulnerable'' ausgedacht hat. Meiner Meinung nach erreichten die Jungs um Frontmann Berth McCracken mit keiner der Folgeplatten die Qualitt von ''The Used'', obwohl der eine oder andere sehr gute Track schon dabei war. Die Amis wurden mit der Zeit immer poppiger und verwendeten immer mehr elektronischen Schnick Schnack. Wollen wir mal schauen, ob ''Vulnerable'' den gleichen Trend der anderen Scheiben geht, oder ob es sich hier doch um eine berraschung handelt.
Gleich zu Beginn bei ''Hands And Faces'' kommen die eben erwhnten elektronischen Elemente zum Einsatz, die sich dann durch den ganzen Song ziehen und starken Einfluss auf den Sound des Stcks haben. Mit dem Rest des Albums verhlt es sich dann ganz hnlich. Dabei entstehen zwar schon qualitativ hochwertige Lieder, es kommen aber keine Hhepunkte zustande, wie man sie von dem Debt kennt. Aber da THE USED dieses Konzept schon seit ''In Love And Death'' benutzen, sollte man dies als keine groe berraschung sehen. Und schlielich ist ja nicht alles schlecht. Den Amis gelingt es nmlich, den ein oder anderen geilen Moment zu schaffen, sodass die Stcke trotz der elektronischen Einflsse interessant klingen. Und was wre eine THE USED Platte ohne die ruhigen einfhlsamen Lieder. So auch das durch ein Piano hinterlegtes ''Together Burning Bright'', welches durchaus berzeugen kann
Ohne Frage werden eingefleischte Fans der Band auch groen Gefallen an ''Vulnerable'' finden, aber ich bin und bleib ein Fan des meiner Meinung nach ehrlichen Sounds der Debtscheibe.
   
<< vorheriges Review
OSI - Fire Make Thunder
nchstes Review >>
OUTLOUD - More Catastrophe (EP)


 Weitere Artikel mit/ber THE USED:

Zufällige Reviews