Navigation
                
17. November 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

VOIDHANGER - Wrathprayers
Band VOIDHANGER
Albumtitel Wrathprayers
Label/Vertrieb Witching Hour
Homepage www.myspace.com/voidhangerofficial
Verffentlichung 25.11.2011
Laufzeit 32:53 Minuten
Autor Marc Schallmaier
Bewertung 9 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
VOIDHANGER aus Polen beglcken uns mit ihrem ersten Werk, das den Namen "Wrathprayers" bekam. Und auch hier handelt es um eine Zweitband, denn die Musiker spielen unterem anderen bei INFERNAL WAR oder ENCLAVE. Wie nicht anders zu vermuten erwartet den Hrer Black Metal, angereichert mit Death- bzw. Thrash Metal Elementen. Das Ganze knallt ziemlich ordentlich, das Tempo ist hoch und das gesamte Album erscheint rund und gut durchdacht. Dass Mastering wurde in den Hertz Studios vorgenommen, in denen auch die polnischen Aushngeschilder in Sachen brutalem Metal VADER und BEHEMOTH ihre Scheiben veredelt haben. Das spricht fr eine gute Qualitt. An sich bleibt nicht mehr viel zu sagen, neun Songs beziehungsweise knappe 33 Minuten dauert der Schlag in die Schnauze. Die Texte drehen sich wie immer um Satan, Mord und Totschlag. Nix neues. Angemerkt sei noch meine Empfindung, dass mir das Trio immer dann etwas besser gefllt, wenn man ein wenig Tempo aus der ganzen Geschichte raus nimmt. Es bleibt eine berdurchschnittliche Platte fr diese Genre, die Interessierte ruhig einmal anhren sollten.
   
<< vorheriges Review
DEUS MORTEM - Darknessence (Single)
nchstes Review >>
SEAGULLS INSANE AND SWANS DECEASED MINING OUT THE VOID - Seagulls Insane And Swans Deceased Minin [...]


Zufällige Reviews