Navigation
                
22. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

SUPREME LORD - Father Kaos
Band SUPREME LORD
Albumtitel Father Kaos
Label/Vertrieb Witching Hour
Homepage www.supremelord.pl
Verffentlichung 25.11.2011
Laufzeit 31:38 Minuten
Autor Marc Schallmaier
Bewertung 6 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Eines kann man der polnischen Band SUPREME LORD sicherlich nicht vorwerfen, nmlich dass sie rckgratlose Weicheier sind, die nach dem ersten Misserfolg gleich die Flinte ins Korn werfen. Wenn man sich die Band Geschichte, die immerhin 1995 ihren Anfang fand, mal so anschaut, knnte man fast ein wenig Mitleid bekommen oder den Hut ziehen vor diesem Durchhaltewillen. Ihre letzte CD mit dem Namen "Father Kaos" verffentlichte die Truppe zum Ende des letzten Jahres. Das Gemisch aus Death Metal mit reichlich Blastspeed Attacken zndet aber leider bei mir nicht so ganz. SUPREME LORD beherrschen ihre Instrumente, und auch das eine oder andere gute Riff wurde verarbeitet, aber auf Dauer fehlt mir die Abwechslung. Es gibt auch immer wieder kleinere Passagen, in denen die Geschwindigkeit gedrosselt wird, grundstzlich aber gibt es keine Variationen beim Thema Songstruktur. Die Spielzeit von knapp 32 Minuten kann man dann auch positiv oder negativ auslegen. Der Sound an sich ist okay, lediglich das Schlagzeug erscheint mir ein wenig zu dnn. Freunde des gepflegten Massakers wie CANNIBAL CORPSE oder frhen MORBID ANGEL Werken sollten hier mal reinhren.
   
<< vorheriges Review
MAD MAZE - Frames Of Alienation
nchstes Review >>
PHOENIX RISING / FIRE & ASHES - MMXII


Zufällige Reviews