Navigation
                
11. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

3 INCHES OF BLOOD - Long Live Heavy Metal!
Band 3 INCHES OF BLOOD
Albumtitel Long Live Heavy Metal!
Label/Vertrieb Century Media Records / EMI
Homepage www.myspace.com/3iob
Verffentlichung 23.03.2012
Laufzeit 52:48 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 12 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Das ist mal ein Statement! "Long Live Heavy Metal" erinnert mich spontan an Titel von Exciter oder Manowar. Wer die Kanadier 3 Inches Of Blood kennt, wei dass die Jungs einfach old school Metalfans sind und mit Kam Pipes einen hoch kreischenden Snger in den Reihen haben, der sicherlich polarisiert. Das fnfte Album der Truppe ist lupenreiner Metal der klassischer ist als viele denken, auch wenn das Artwork im Gegensatz zu den Vorgngerwerken kein Comic Hingucker geworden ist. Das Buchcover lsst die Bande okkulter wirken. Seitdem der Grunzer Jamie Hooper nicht mehr den Gegenpol zu Pipes bietet, was einerseits etwas schade ist, sind die Nordamerikaner traditioneller im Gesamtsound geworden. Sie zeigen schon im Opener "Metal Women" das einige Tattergreise die sich beim "HOA" oder dem "KIT" auf der Bhne nach Jahren in der Versenkung tummeln den Platz lieber an echte Bands wie 3 Inches Of Blood abtreten sollten! Freunde klassischen Metalsounds ohne Schnrkel drfen diese Kerle in die Arme schlieen. Dabei reiten die Barden auf keiner Welle, was ich gerne anderen Bands die letzte Zeit unterstellen mchte, da es seit einiger Zeit wieder hip ist gestreifte Spandexhschen und Ponys zu tragen. 3 Inches Of Blood haben so was nicht ntig und lassen die Musik inklusiver cooler Songtitel der Sorte " My Sword Will Not Sleep" , "Chief And The Blade" oder 400 Torches" sprechen. Ohne Keyboards, ohne Spielereinen unterhalten 3IOB einfach formidabel ber die gesamte Laufzeit!
   
<< vorheriges Review
CRIMSON CULT - Tales Of Doom
nchstes Review >>
TOUCHSTONE - Wintercoast (Re-Release)


 Weitere Artikel mit/ber 3 INCHES OF BLOOD:

Zufällige Reviews