Navigation
                
15. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

SYNASTHASIA - Style Collector
Band SYNASTHASIA
Albumtitel Style Collector
Label/Vertrieb Sound Guerilla / DA Music
Homepage www.synasthasia.de
Alternative URL www.myspace.com/synasthasia
Verffentlichung 23.03.2012
Laufzeit 44:30 Minuten
Autor Alexander Meyer
Bewertung 6 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Der Bandname ist ein rechter Zungenbrecher, der vom Wortstamm etwas mit "Synthese" zu tun haben knnte, und das Album heit "Style Collector". Kein Wunder also, dass Synasthasia sich vorgenommen haben, verschiedene Stilrichtungen - wie Thrash, Power und Melodic Death Metal - zu kreuzen und in einem modernen Gewand zu prsentieren. Dafr, dass solcherlei Ambitionen auch ganz schn in die Hose gehen knnen, gibt es unzhlige Beispiele, denn die Gefahr sich mit einem hauseigenen Gebru dieser Art richtig schn zwischen die Sthle zu setzen, ist nunmal ziemlich gro. Es gibt einfach zu viele Puristen in unseren Reihen. So kommt beispielsweise dem gemeinen Thrasher alter Schule bei Modern Metal oder Metalcore in der Regel das kalte Kotzen.

Ob es den Dortmundern gelungen ist, die o.g. Untiefen zu umschiffen, mag jeder fr sich entscheiden. Ich persnlich wrde mich als relativ open-minded bezeichnen und kann mich mit vielem anfreunden, wenn es gut gemacht ist. In diesem Falle bin ich ein wenig ambivalent. Einerseits gefllt mir die flotte Rhythmus- und Gitarrenarbeit auf "Style Collector" recht gut. Die viel beschworenen Hooklines znden meiner Ansicht nach nicht wirklich, was in erster Linie an dem zu hohen und teilweise etwas schiefen Gesang von Jochen Kinner liegt. Da knnen auch die kontrastiven Grunts und Shouts von Gitarrist Dennis nicht viel retten. Wie es besser geht, zeigten Athorn mit ihrem Debtalbum "Phobia" oder auch Concept Insomnia, beides ebenfalls deutsche Bands. So bleibt bei mir, selbst nach mehreren Durchlufen, leider nicht sehr viel hngen. Daher gibt`s an dieser Stelle auch keine Anspieltipps, sondern den Appell die Schose einfach mal selbst anzuchecken.
   
<< vorheriges Review
AETERNAL SEPRIUM - Against Oblivion's Shade
nchstes Review >>
ERRORHEAD - Organic Pill


Zufällige Reviews