Navigation
                
15. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

DIXIE WITCH - Let It Roll
Band DIXIE WITCH
Albumtitel Let It Roll
Label/Vertrieb Small Stone Records
Homepage www.smallstone.com
Alternative URL www.myspace.com/dixiewitch
Verffentlichung 13.02.2012
Laufzeit 35:33 Minuten
Autor Christian Schfer
Bewertung 10 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Ach ja, Texas. Da war ich zwar noch nie, aber die derzeitigen Auentemperaturen lassen einen Trip in den Lone Star State trotz all der dort ansssigen Hohlbirnen erstrebenswert erscheinen. Vor allem, wenn man die musikalischen Exporte des (Mexikanischen-) Golfstaates jenseits von Country und Rockabilly bedenkt. Unzhlige groe und kleine Kapellen spezialisieren sich dortzulande auf furztrockenen Wstenstaubsound, durchtrnkt von Blues und Whiskey und gewiss nicht zufllig an LYNYRD SKYNYRD, ZZ TOP und Ricky Medlockes BLACKFOOT erinnernd. Genau das tun -oh Wunder!- auch DIXIE WITCH. Einen Innovationspreis gewinnen die Jungs mit "Let It Roll" ganz sicher nicht; ich wage sogar recht berschaubare Albumverkaufszahlen zu prognostizieren. Auch wenn das Album cool ist und mit "Red Song" und "Automatic Lady" echte Ohrwrmer bietet, werde ich mit der Scheibe nicht richtig warm. Liegt wohl daran, dass die musikalischen Vorbilder gut gewhlt sind, die Annherung an sie jedoch zu planlos, zu zusammengestckelt wirkt. In dieser Hinsicht knnten die WITCHES sich eine Scheibe bei den Labelkollegen FREEDOM HAWK abschneiden. Nette Gitarrenrockplatte, allerdings nur fr ganz leidenschaftliche Blues- und Sdstaatenrockfans essenziell.
   
<< vorheriges Review
GRAVEYARD - The Altar Of Sculpted Skulls
nchstes Review >>
LEGION OF THE DAMNED - Malevolent Rapture (Re-Release)


Zufällige Reviews