Navigation
                
22. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

COLDWORKER - The Doomsayer's Call
Band COLDWORKER
Albumtitel The Doomsayer's Call
Label/Vertrieb Listenable Records/ Soulfood
Homepage coldworker.com/
Verffentlichung 17.02.2012
Laufzeit 45:32 Minuten
Autor Moritz Beese
Bewertung 11 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Ich musste mir erstmal "Rotting Paradise", COLDWORKERs Vorgnger Album von 2008 wieder anhren, um mich zu vergewissern, ob ich da heute nicht die falsche Platte zur Besprechung heruntergeladen hatte. Warum die Verwirrung? "The Doomsayer's Call", der Schweden neuestes und drittes Werk, ist... irgendwie anders. Viel wuchtiger, manchmal gar doomig langsam. berhaupt weniger Blast Beats als noch bei ihrem Relapse Album. Der Labelwechsel zu Listenable kann es ja wohl nicht gewesen sein. Was auch immer es war, es steht den fnf Herren sehr gut. "The Doomsayer's Call" kommt dadurch wesentlich Vielschichtiger rber, als noch "Rotting Paradise" bei dem sich NASUM Drummer Anders Jakobson, bei jedem Song den Teufel aus dem Leib geblastet hatte. Nichts desto trotz liebe Grind Fraktion: nach wie vor bieten COLWORKER ihren, Anno 2012 stark verfeinerten, Death Grind, der sich mehr denn je hren lsst, aber eben nicht immer nur auf die Rbe prgelt, sondern auch mal die Handbremse zieht, um einen eleganten Bruch zu vollfhren. Alles richtig gemacht also, um COLDWORKERs Weg weiter zu ebnen und neue Kreise zu ziehen.
   
<< vorheriges Review
LORD OF THE LOST - Besides & Beyond
nchstes Review >>
SPOCK`S BEARD - The X Tour LIVE


 Weitere Artikel mit/ber COLDWORKER:

Zufällige Reviews