Navigation
                
24. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

REVERIE - Wandel (Limited Edition)
Band REVERIE
Albumtitel Wandel (Limited Edition)
Label/Vertrieb Napalm Records / Edel
Homepage de-de.facebook.com/reveriewelten
Verffentlichung 2011
Laufzeit 68:35 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 11 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Vom Label als Dark Metal bezeichnet ist mir die aktuelle Vorband von In Extremo, Reverie (Trumerei) doch fast durch die Lappen gegangen! Es gibt einfach zu viele neue Alben in der Rubrik Gitarrenmucke!
Die vier Musiker aus Mnster sind anscheinend Newcomer und versuchen es mit der deutschen Sprache. Das ist in Sachen Gothic Metal / Rock nicht einfach und kann schon peinlich bis lustig wirken. Kurioserweise sind Reverie berhaupt nicht peinlich oder lustig und das ist gut so! Mit wandlungsfhigem klaren Gesang und dezenten Growls punkten Reverie. Die an sich recht softe Musik wird von gelegentlichen kleinen musikalischen Wutausbrchen durchsetzt oder rockt auch schon Mal ganz ordentlich, was dem Material ganz gut tut. Reverie sind einfach nicht vorhersehbar und scheuen sich auch nicht, poppige Songs wie "Mond" einzustreuen. Hierbei ist Michael Rhein von In Extremo als Gastsnger dabei, was fr ein Hit! Von der Sorte haben die Musiker um Snger / Gitarrist Max Leonhardt noch einige im Kcher. Ein paar ganz nette "Nummern" hindern Reverie noch zu ganz hohen Weihen, aber sichert euch das limitierte Digi mit den drei Bonussongs. Ich behalte die Jungs im Auge!
   
<< vorheriges Review
BEHEMOTH - Demonica (2 CD Re-Release)
nchstes Review >>
THE HIRAM KEY - Amerikafka


Zufällige Reviews