Navigation
                
19. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

DAUGHTRY - Break The Spell (Deluxe Edition)
Band DAUGHTRY
Albumtitel Break The Spell (Deluxe Edition)
Label/Vertrieb Sony / RCA
Homepage www.daughtry.com
Verffentlichung 2011
Laufzeit 58:10 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 11 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Der ehemalige Castingsnger Chris Daughtry ist wieder zurck mit seiner nach ihm benannten Band Daughtry! Immerhin haut die Truppe nun schon ihr drittes Album raus. Schon beim Betrachten des Coverartworks ahne ich, dass Daughtry und Co. die Erfolgsformel der beiden superben Vorgngeralben nicht gendert hat! Daughtry schreibt mit seiner Band viele Songs und einige wenige immer noch mit Rock Songwritern. Das hat er auch schon frher so gemacht und ist ja auch bei Kiss, Aerosmith oder Scorpions leider der Fall. Daughtry wandelt so genial zwischen dem flotten Rocksong, der Ballade und dem Midtempostck, dass man die CD nicht schlecht finden kann. Hchstens kalkuliert. Der Sound ist natrlich auch formidabel und Chris Daughtry ein fabelhafter Snger mit angerautem Timbre.
Wer sich also kommerziellen, radiotauglichen Hard Rock in der Schnittmenge 3 Doors Down / Nickelback / neuere Bon Jovi vorstellen kann, ist hier goldrichtig und sollte direkt die Deluxe Edtion mit vier hrenswerten Bonussongs abgreifen.
Fr Album Nr. 4 wnsche ich mir aber ein paar berraschungen!
   
<< vorheriges Review
JUDAS PRIEST - Sad Wings Of Destiny (Re-Release 2011)
nchstes Review >>
HORDAK - Under The Sign Of The Wilderness


 Weitere Artikel mit/ber DAUGHTRY:

Zufällige Reviews