Navigation
                
23. November 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

BLIND GUARDIAN - Memories Of A Time To Come - Best Of
Band BLIND GUARDIAN
Albumtitel Memories Of A Time To Come - Best Of
Label/Vertrieb EMI
Homepage www.blindguardian.com
Verffentlichung 20.01.2012
Laufzeit 40:00 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 11 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
25 Jahre sind eine lange Zeit und die Krefelder Metalhelden Blind Guardian gehren zu den erfolgreichsten deutschen Metalbands! Auer zwei Livealben und einer Doppel Live-DVD haben die vier Musiker im Gegensatz zu hnlich gelagerten Bands den Bogen auch nicht berspannt und sich eher rar gemacht als den Markt mit Verffentlichungen zu berfluten.
Die im schnieken Digipack mit typischem, hbschem Blind Guardian Artwork (Ringgeist) versehene Hitkoppelung hat ein pralles, mit vielen (auch lustigen) Bandschnappschssen und umfangreichen Linernotes ausgestattetes Booklet und umfasst satte drei CD! Diese beinhalten nicht nur eine schnde Aneinanderreihung alter und neuer Hits. Die meisten Stcke, erhielten einen Remix, so dass sie vom Sound zu neuen Krachern wie "Sacred Worlds" passen, vier Klassiker wurden gar neu eingespielt: "Valhalla", "Bard Song / Forest/ Hobbit" und "And There Was Silence" was den Stcken nicht geschadet hat. Beinharte Blind Guardian Fans werden sich aber auch besonders an der dritten CD erfreuen, auf der Uraltdemos mit Maiden-Schlagseite ("Brian" , "Halloween") und normale, meist geradlinige Demostcke von Hits wie "Tommyknockers" oder Majesty" vereint sind. Hierbei wurden die fnf Demosongs noch einmal 2011 berarbeitet. Bei den insgesamt 31 Songs wird sicherlich deine oder andere seine persnlichen Highlights vermissen, aber so ist das nun mal bei einer Compilation. Ich finde die Guardians leben von neuen und alten Songs, wobei auch die alten Klopfer heute noch ihren Charme haben.
Tolles Package!
   
<< vorheriges Review
ORDO OBSIDIUM - Orbis Tertius
nchstes Review >>
SEASONS OF THE WOLF - Lost In Hell (Re-Release)


 Weitere Artikel mit/ber BLIND GUARDIAN:

Zufällige Reviews