Navigation
                
19. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

SALEM - Kaddish (Re-Release)
Band SALEM
Albumtitel Kaddish (Re-Release)
Label/Vertrieb Metal Mind Productions / Raven Music
Homepage www.salemband.com/
Verffentlichung 12.02.2012
Laufzeit 47:43 Minuten
Autor Moritz Beese
Bewertung 11 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Legendr ist die Geschichte von Ze'ev Tananboim, seines Zeichens Snger der israelischen Doom/ Death Legende SALEM, als irgendwann `92 die Polizei vor seiner Tr auftauchte und sich nach seinen Feinden aus Norwegen erkundigte. Vllig entgeistert musste sich Ze'ev anhren, dass eine Briefbombe aus Norwegen an ihn adressiert gewesen war. Der Absender: Varg Vikernes. Den Herren kennt man ja...
Die Briefbombe wurde aufgrund des, 1992 in die Tapetrader Szene gelangten Live Tapes "Millions Slaughtered", geschickt. SALEM verarbeiten und setzen sich in ihren Texten immer wieder mit dem Holocaust auseinander und haben selbst in Israel fr gehrigen Trubel gesorgt. Diskutierte man selbst in der Knesset ob es angemessen sei, sich ber oder mit Metal dem Thema Holocaust zu nhern. Der Musik von SALEM taten solche Diskussionen und Reaktionen natrlich keinen Abbruch. Die Band hat mittlerweile eine ansehnliche Diskographie vorzuweisen. "Kaddish" wurde ursprnglich 1994 raus gebracht und war gleichzeitig der Album Einstand bei Morbid Records. Nach nun mehr 17 Jahren wird dieses Werk von Metal Mind wieder verffentlicht und in Form eines schicken Digipacks auf den Ladentisch geworfen. Zahlreiche Statements von mehr oder minder bekannten Leuten, sowie eine Erinnerung an die alten Zeiten von Snger Ze'ev Tananaboim sind im Booklet zusammen mit den kompletten Texten zu finden. Musikalisch sollte jedem, der sich ein bisschen in Sachen Metal auszukennen wei, bekannt sein, das SALEM im Stile frherer PARADISE LOST, MY DYING BRIDE, TIAMAT und Co. unterwegs sind und waren. "KADDISH" erinnert immer wieder an "Gothic" Zeiten. Jedoch hatten SALEM schon damals eine bessere bzw. andere Hand fr Melodien und Spannungsbgen, als ihre britischen Kollegen. So sind gerade die orientalischen Einflsse der Israelis extrem geschickt in die dstere Doomlandschaft integriert worden und machten und machen SALEM so einzigartig. Wer sich an alte Zeiten erinnern lassen will, oder die CD und die Band noch gar nicht so recht auf dem Schirm hatte, sollte unbedingt zugreifen. Auch heute noch eine extrem starke Platte.
   
<< vorheriges Review
JUDAS PRIEST - Rocka Rolla (Re-Release 2011)
nchstes Review >>
KROSSFIRE - Learning To Fly


 Weitere Artikel mit/ber SALEM:

Zufällige Reviews