Navigation
                
21. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

DYECREST - The way of pain
Band DYECREST
Albumtitel The way of pain
Label/Vertrieb Noise Records
Homepage www.dyecrest.com
Verffentlichung 19.01.2004
Laufzeit 51:06 Minuten
Autor Andreas W. K.
Bewertung 9 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Nach so famosen Gigs von Bands wie SYMPHORCE, GRAVE DIGGER und RAGE hab ich so langsam wieder die Scheu vor dem klassischen und melodischen Metal abgelegt. Somit hat auch eine Band namens DYECREST geschafft, dass ich bei meinem CD-Player nicht dauernd die Skip-Taste drcken muss/will. Kein Kastratengesang, keine HELLOWEEN-Ohoho-Chre und kein schwertschwingender Drachentter auffem Cover - beste Vorraussetzungen, um aus dem aalglatten Einheitsbrei herrauszustechen. "The way of pain" ist zeitloser aber dennoch moderner Power/Melodic-Metal, der die allseits bekannten Klischeeklippen elegant umschifft und auch nach dem x-ten Durchlauf nichts von seinem Unterhaltungswert einbt. Freilich erfinden auch DYECREST das sthlerne Rad nicht neu, verstehen es aber trotzdem, usserst unterhaltsame Songs zu schreiben, die tausenden von Kopflusen das Leben kosten drfte:-)
Wem STRATOVARIUS und Konsorten zu glatt sind und an den eingangs erwhnten Bands gefallen gefunden hat, ist mit "The way of pain" von DYECREST sehr gut beraten. Alle anderen sollen ruhig beim Happy Metal (...) bleiben. Klasse Scheibe!
   
<< vorheriges Review
GLUECIFER - Automatic Thrill
nchstes Review >>
ERIC MARTIN - Destroy all Monsters


 Weitere Artikel mit/ber DYECREST:

Zufällige Reviews