Navigation
                
18. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

MARIONETTE - Nerve
Band MARIONETTE
Albumtitel Nerve
Label/Vertrieb Pivotal Rockordings
Homepage www.marionette.se/
Alternative URL www.myspace.com/marionettesweden
Verffentlichung 05.12.2011
Laufzeit 46:10 Minuten
Autor David Lang
Bewertung 13 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Das Erffnungsdoppel "From Marionette With Love" / "Stand In Line" sollte jeden Fan moderner, metallischer Klnge umgehend gefangen nehmen.
Die schwedischen Marionette verpassen dem etwas brach liegenden Melodic-Death Genre mit "Nerve" den schon lnger ntigen Sto mit dem Defibrillator. Dieser jagt eine ordentliche Portion hymnenhafter Ohrwrmer durch den Patienten und erinnert dabei mitunter an groe Namen wie Soilwork, aber auch Devin Townsend (man hre das wundervolle "Smile Or Die Trying") hat seine Spuren im Sound des Sextetts hinterlassen.
Hier ist jeder Schuss ein Treffer, jeder Song ein mittelgroer bis riesiger Hit. Mit der ntigen Untersttzung ihres Labels sollten Marionette bald ganz oben mitschwimmen.
Die Band versteht es wie kaum eine zweite ihre teils zuckersen Melodien so zu verpacken, dass die Hrte dennoch nicht zu kurz kommt. Zu ihrem, ohnehin schon unwiderstehlichen Sound kommen des weiteren Einflsse aus dem (symphonischen) Black Metal und Alternative und doch: Homogener als auf "Nerve" durfte man Blasts, Keyboardklnge, Widerhaken-Hooks und absolut zwingenden Groove in diesem Jahr noch nicht hren.
Zu den gut 46 Minuten drft ihr zudem noch mal einige Minuten drauf packen, da auf meiner Promoversion zwei Songs fehlen.
   
<< vorheriges Review
DEEP PURPLE - Phoenix Rising
nchstes Review >>
BAL-SAGOTH - The Power Cosmic (Re-Release)


 Weitere Artikel mit/ber MARIONETTE:

Zufällige Reviews