Navigation
                
18. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

THE JEFF HEALEY BAND - Full Circle   The Live Anthology
Band THE JEFF HEALEY BAND
Albumtitel Full Circle The Live Anthology
Label/Vertrieb Eagle Rock / Edel
Homepage www.jeffhealey.com/
Verffentlichung 18.11.2011
Laufzeit 181:00 & 63:00 Minuten
Autor Alexander Meyer
Bewertung 11 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Ich sah Jeff Healey zum ersten Mal bei seinem Kurzauftritt im Film "Roadhouse", zu dem er auch den Soundtrack beisteuerte. In dieser Filmszene spielt er mit seiner Band live und lsst sich auch durch eine gnadenlose Kneipenschlgerei nicht aus der Ruhe bringen. Das Besondere daran: Healey sitzt mittendrin auf einem Stuhl, er spielt seine Gitarre auf seinen Beinen liegend wie eine Zither und er ist blind. Das ntigte mir damals schon groen Respekt ab, welcher noch verstrkt wird, wenn man wei, dass Jeff in frhester Kindheit an einem bsartigen Augentumor erkrankte, der spter streuen sollte und ihn bereits mit 41 Jahren das Leben kostete. Ein tragisches Schicksal, das unter Umstnden dazu beitrug, dass er sein vergleichsweise kurzes Dasein dem Blues verschrieb.

"Full Circle: The Live Anthology" enthlt drei Konzertmitschnitte: Montreux (1989), Toronto (1995) und St. Gallen (1991), wobei letzterer zustzlich in Form einer gut einstndigen DVD beiliegt. Deren Bildqualitt ist zwar nicht gerade berauschend, dokumentiert jedoch eindrcklich das einmalige Gitarrenspiel von Mr Healey himself und das tighte Zusammenspiel mit seinen beiden Mitmusikern Joe Rockman (Bass) und Tom Stephen (Schlagzeug). Egal ob eigene Tracks, wie der Hit "See The Light", oder Coverversionen von den Beatles ("While My Guitar Gently Weeps") oder Jimi Hendrix ("Angel"), die Jeff Healey Band macht richtig Laune und Jeffs Performance (sowohl an der Gitarre als auch am Mikro) ist phnomenal. Ein wrdiges Denkmal fr einen besonderen Musiker und Menschen.
   
<< vorheriges Review
YES - In The Present - Live From Lyon
nchstes Review >>
DEEP PURPLE - Phoenix Rising


 Weitere Artikel mit/ber THE JEFF HEALEY BAND:

Zufällige Reviews