Navigation
                
18. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

V.A. - Wild@Heart - The Return Of Metal Ballads
Band V.A.
Albumtitel Wild@Heart - The Return Of Metal Ballads
Label/Vertrieb I Music Records / Intergroove
Homepage Homepage suchen ...
Verffentlichung 18.11.2011
Laufzeit 78:58 & 78:31 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung /
>> Als E-Mail versenden
Die "Metal Ballads" waren in den Achtzigern das Pendant zur "Kuschelrock" Reihe und bot eine Menge Metal, Hard Rock und AOR Bands. Im Grunde genommen war das Ganze eher Hard Rock als Metal. Bei den 32 Acts auf "Wild @ Heart - The Return Of Metal Ballads Vol. I" ist es dann hnlich. Gestandene Acts und weltweite Gren wie Gotthard, Europe, Scorpions, Foreigner, Mr. Big, Def Lepppard, Journey, Whitesnake oder Winger um nur einige zu nennen, die teilweise auch auf den Originalreihe prsent waren. Sie geben sich mit zum Teil recht aktuellen Liedern die Klinke in die Hand und sind allesamt von erlesener Qualitt.
Also finden wir nicht die oft bis zum Erbrechen bekannten (totgespielten) Hits der teils alten Haudegen, was wirklich gut ist. Es sind wirklich nur szenebekannte Bands und Soloknstler, teilweise in Kooperationen am Start, so dass keine unbekannten Fllerbands fr Langeweile und das Bettigen der Skiptaste sorgen.
Ich knnte es mir recht einfach machen und Zeilen schinden indem ich alle Bands aufzhle, da hier wirklich Balladenqualitt geboten wurde. Auffallend ist vielleicht ein groes Aufgebot an Bands des Labels Frontiers Records, aber diese haben nun mal oft die Musik zum Thema in Petto.
Fr romantische Stunden zu zweit oder als Einschlafhilfe sind die zwei randvollen CDs eine tolle Sache und auch wenn ich noch so suche, ich kann hier keinen Rohrkrepierer in der Setlist finden! Etwas verwirrend ist vielleicht die Unterteilung in CD1: Wild Side und CD2: Heart Side. Auf beiden Seiten regiert der gleiche Balladenstoff, manches ruhiger anderes etwas rockiger. Aber vielleicht wollte man nur den Titel noch mal irgendwo unterbringen.
Fazit: Supersampler im Balladenbereich!


Tracklist:

Disc 1

Scorpions - SLY
Bonfire - I Need You
Gotthard - Don't Let Me Down
Europe - New Love In Town
Foreigner - I Can't Give Up
Journey - After All These Years
Night Ranger - Time Of Our Lives
John Waite - If You Ever Get Lonely
Robin Beck - Don't Think He's Ever Coming
Giant - Can't Let Go
Treat - A Life To Die For
Allen / Lande - Master Of Sorrow
Primal Fear - Fighting The Darkness
Kiske / Somerville - One Night Burning
Krypteria - Hurt So bad
Kimball / Jamison - Find Another Way
Avantasia - Blowing Out The Flame
Axel Rudi Pell - Hallelujah


Disc 2

Def Leppard - Kings Of The World
Mr. Big - Stranger In My Life
Edguy - Every Night Without You
Doro - Walking With The Angels
U.D.O. - I Give As Good As I Get
Scheepers - Before the Dawn
Hardcore Superstar - Run To Your Mama
Vince Neil - Who Will Stop The Rain
Nelson - To Get Back To You
Strangeways - Time
Y&T - If You Want Me
Tesla - Fallin' Apart
Sinner - Haunted
Tony Harnell & The Mercury Train - Northern
Winger - On A Day Like Today
Whitesnake - Forevermore
   
<< vorheriges Review
SKARHEAD - Dreams Don't Die
nchstes Review >>
XEROSUN - Absence Of Light


 Weitere Artikel mit/ber V.A.:

Zufällige Reviews