Navigation
                
18. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

V.A. - Blood Ceremonies (CD + DVD)
Band V.A.
Albumtitel Blood Ceremonies (CD + DVD)
Label/Vertrieb AFM RECORDS/ Soulfood
Homepage www.afm-records.de
Verffentlichung 28.10.2011
Laufzeit 78:50 & 85:10 Minuten
Autor Stephan Mertens
Bewertung /
>> Als E-Mail versenden
AFM RECORDS haben auf dem Sampler "Blood Ceremonies" verschiedene Bands und Musikstile vereint. Grob geht es darum, dass es in den dsteren Spielarten des Heavy Metals auf Grund von interessanten philosophischen Anstzen und musikalischen Ideen, immer wieder kreative Ausnahme-Kapellen gab und gibt. Mit je einer CD und DVD wird dem Hrer eine abwechslungsreiche Auswahl an Stcken geboten, die berwiegend dem Black- und Death Metal zuzuorden sind. Das Spektrum reicht von klassischem Geknppel bis zu progressiv ausgerichteten Klngen. Bands wie WATAIN, MORBID ANGEL, SONNE ADAM und BOLT THROWER sind hier vertreten. Selbst die Okkult Rocker von THE DEVIL`S BLOOD haben einen Song beigesteuert. Als Freund hrterer Musik muss ich sagen, dass es sich um eine wirklich lohnende Zusammenstellung handelt. Voraussetzung ist natrlich, dass man die einzelnen Alben der Musiker noch nicht besitzt. Mir gefallen besonders die Beitrge der etwas weniger bekannten Combos. So stechen beispielsweise "Agenda" von REV 16:8 oder das dster-rockende "Addicts" von NACHTMYSTIUM heraus. Die 15 Lieder haben insgesamt eine Laufzeit von ber 78 Minuten. Das ist sehr ordentlich, rechtfertigt fr mich allerdings nicht den vollen Preis einer gewhnlichen Einzel-Verffentlichung.

Aber es gibt ja neben der CD noch Futter fr den DVD-Spieler. Was zunchst wie ein Bonus wirkt, hat fr sich genommen ebenfalls die Qualitt eines kompletten, gelungenen Samplers. Alle elf Musikvideos und drei zustzliche Audio-Stcke sind, bis auf eines, von anderen Bands und das finde ich mal richtig klasse. Insgesamt gibt es also knapp dreiig Mal berschneidungsfreien Extrem-Metal auf die Ohren und Augen. Wenn man dann noch die nette Digi-Verpackung betrachtet, stimmt schlussendlich auch das Preis-Leistungsverhltnis. Neben ein paar teuer produzierten Videos bietet die Scheibe auch hochwertige Live-Mitschnitte von PREMORDIAL, DISMEMBER und anderen. Am Aufwendigsten wird das kurze Filmchen von BEHEMOTH gewesen sein. Mein persnlicher Liebling auf der DVD ist der Mitschnitt "Tesarul De Lumini" von NEGURA BUNGET. Die spielen wirklich interessanten Progressive Black Metal. Zusammenstellungen haben oft den angenehmen Nebeneffekt, dass man ber die ein oder andere positive berraschung stolpert. Alles in Allem ist also fr jeden, der auf dunkle Musik der hrteren Gangart steht, etwas dabei. Empfehlenswert!


Tracklist CD:
01. Morbid Angel - Existo Vulgore
02. Watain - Reaping Death
03. REV 16:8 - Agenda
04. Byfrost - Of Death
05. Ofermod - Death Cantata
06. The Devil's Blood - Christ Or Cocaine
07. Facebreaker - Epidemic
08. Nachtmystium - Addicts
09. Necros Christos - Succumbed To Sarkum Phagum
10. Deicide - To Hell With God
11. Sonne Adam - We Who Worship The Black
12. Helrunar - lter Als Das Kreuz
13. Blut Aus Nord - Epitome II
14. Bolt Thrower - Mercenary
15. Moonsorrow - Unohduksen Lapsi

Tracklist DVD:
01. Behemoth - Ov Fire And The Void
02. Triptykon - Shatter
03. My Dying Bride - Bring Me Victory
04. Primordial - Gods To The Godless
05. Dismember - Override Of The Overture
06. REV 16:8 - Flame Salvation
07. Carpathian Forest - Black Shining Leather
08. Taake - Umenneske
09. Darkthrone - Too Old Too Cold
10. Negura Bunget - Tesarul De Lumini
11. Helheim - Dualitet Og Ulver
BONUS AUDIO TRACKS:
01. Todtgelichter - Caf Of Lost Dreams
02. Urfaust - Das Kind Mit Dem Spiegel
03. Hell - Blasphemy And The Master
   
<< vorheriges Review
JC CINEL - The Light Of A New Sun
nchstes Review >>
SKARHEAD - Dreams Don't Die


 Weitere Artikel mit/ber V.A.:

Zufällige Reviews