Navigation
        
23. September 2014 - Uhr
 
Startseite Die Geschichte von MY REVELATIONS Verlosungen News Das Neuste auf MY REVELATIONS Konzertdatenbank CD Reviews DVD Reviews Film Reviews Live Reviews Lesestoff Die Kolumne Interviews Die schlimmsten Cover aller Zeiten! Die schlimmsten Poser wo gibt! My Revelations @ Facebook YouTube-Channel Kontakt Das Team von MY REVELATIONS Links zu Metal bezogenen Websites Radiosender Links zu Liveclubs Links zu Festivals Link zu uns

13030 Reviews in der Datenbank
IRON SAVIOR - The Landing
Band IRON SAVIOR
Albumtitel The Landing
Label/Vertrieb AFM Records / Soulfood
Website www.iron-savior.com/
Verffentlichung 18.11.2011
Laufzeit 47:29 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 13 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Piet Sielck und seine Mannen sind zurck! Nach seinen Ausflgen als Labelinhaber, der Zweitband Savage Circus und neben dem Leben als Studiobesitzer hat sich Snger und Gitarrist Piet nun Zeit genommen ein neues Iron Savior Album in Angriff zu nehmen.
"The Landing" ist ausgestattet mit einem LP- wrdigen Science Fiction Cover und setzt auch textlich dieses Thema der konzeptfreudigen Band fort. Mit Jan Sren Eckert von Masterplan zurck am Bass ist nun auch das Lineup des 2002er Killer Albums "Condition Red" wieder am Start. Sielck und seine Mannen haben mit "The Landing" das beste Album seit Jahren oder besser gesagt 2002 abgeliefert. Alle Trademarks sind an Bord: Piets rauer aber melodischer Gesang, die fetten Chre und die hymnischen Refrains. Hier hat der Begriff Power Metal wirklich seine Bedeutung, da die flotten Lieder wirklich Kraft verstrmen und den Hrer nicht mehr so schnell aus dem Ohr gehen. Sielck hat seiner eigenen Band einen knackigen Klang auf den Leib geschneidert welcher druckvoll die Lieder unterstreicht. Auch singt er wie kein anderer, so dass hier ein riesiger Wiedererkennungswert vorherrscht. Hymnen wie "Heavy Metal Never Dies" oder "Hall Of The Heroes" wirken sicherlich vom Titel wie ein gelebtes Klischees znden aber so dermaen gut, dass ich darber locker hinweg sehen kann.
Im Endeffekt gelang Iron Savior eines der Power Metal Alben 2011.
   
<< vorheriges Review
SINSICK - Sinsick City
nchstes Review >>
STAIND - Staind




 Weitere Artikel mit/ber IRON SAVIOR:


Zufällige Reviews