Navigation
                
21. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

TANZWUT - Weiße Nächte
Band TANZWUT
Albumtitel Weiße Nächte
Label/Vertrieb Teufel/Soulfood
Homepage www.tanzwut.com
Veröffentlichung 16.09.2011
Laufzeit 50:40 Minuten
Autor Jennifer Laux
Bewertung 14 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Nach nun mehr 5 Jahren Wartezeit, die seit dem letzten Album "Schattenreiter" vergangen sind, dürfen wir uns jetzt auf das neue Werk von TANZWUT freuen, welches den Namen "Weiße Nächte" trägt. Wie gewohnt bereichern uns das Berliner Spielmänner-Septett mit der Verschmelzung mittelalterlich-rockiger Klänge und einem Hauch Elektronik. "Weiße Nächte" macht hier sprichwörtlich die Nacht zum Tage und versprüht enorme Lebensfreude. Bereits der Opener geht direkt in die Vollen und stimmt den Zuhörer passend ein. Sogar Schneewittchen ("Gift") - ein sehr starker Song und Mozart ("Königin der Nacht") finden sich auf dem Silberling wieder und lassen es krachen. Mit "Bei Dir" beweisen die Jungs aber auch ihr Gespühr für die ruhigeren Klänge. Frontmann Teufel überzeugt durchgehend mit seiner unverkennbaren Stimme und verleiht den Titeln Charakter. "Weiße Nächte" ist definitiv eine hell erleuchtende Sternschnuppe am noch so nachtschwarzen Himmel, die so schnell nicht verglüht.
   
<< vorheriges Review
AS YOU DROWN - Rat King
nächstes Review >>
GRAND ILLUSION - Prince Of Pauper


 Weitere Artikel mit/über TANZWUT:

Zufällige Reviews