Navigation
                
17. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

KNIGHT AREA - Nine Paths
Band KNIGHT AREA
Albumtitel Nine Paths
Label/Vertrieb The Lasers Edge / Alive
Homepage www.knightarea.com/
Verffentlichung 28.10.2011
Laufzeit 60:16 Minuten
Autor Alexander Meyer
Bewertung 9 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Vor zwei Jahren habe ich Knight Area im Vorprogramm von Riverside live gesehen und war nur mig beeindruckt. Der symphonische Artrock der Hollnder war mir insgesamt einfach zu bieder und uninspiriert. Das fnfte Album "Nine Paths" ist jedoch sehr ordentlich ausgefallen. Ich wei nicht, ob es der Tatsache geschuldet ist, dass Neil Kernon (u.a. Nile, Cannibal Corpse) den Endmix besorgt hat, aber Knight Area klingen hrter und frischer als ich sie in Erinnerung hatte. Der Opener "Ever Since You Killed Me" ist der fast zehnmintige Beweis fr diese Entwicklung. Beim dritten Track "Please Come Home" liefert sich Snger Mark Smit ein etwas schnulziges Duett mit Charlotte Wessels von Delain. Im Laufe der einen Stunde Spielzeit kommt an der ein oder anderen Stelle schonmal etwas Langeweile auf, denn in Sachen Songwriting sind die Hollnder von Genregren wie Pendragon oder IQ nach wie vor meilenweit entfernt. Beim Rausschmeier "Angel`s Call" zeigen sie dann nochmal zu was sie fhig sind, wenn sie die Handbremse einmal lsen.
   
<< vorheriges Review
TRI STATE CORNER - Historia
nchstes Review >>
9MM - Dem Teufel Ein Gebet


 Weitere Artikel mit/ber KNIGHT AREA:

Zufällige Reviews