Navigation
                
13. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

MR. IRISH BASTARD - Never Mind The Bastards
Band MR. IRISH BASTARD
Albumtitel Never Mind The Bastards
Label/Vertrieb Reedo Records/Rough Trade
Homepage www.mririshbastard.com
Verffentlichung 23.09.2011
Laufzeit 38:42 Minuten
Autor Matthias Decklar
Bewertung /
>> Als E-Mail versenden
Nach dem das letzte Studioalbum von MR. IRISH BASTARD "A Fistful Of Dirt" eine wirklich gelungene Sache war, wagt man sich im Lager der Punkrocker mit irischer Tradition an ein Meisterwerk der Sex Pistols. Das Killeralbum "Never Mind The Bollocks" erfhrt eine grndliche Generalberholung und wird von den Mnsteranern mit Banjo, Mandoline, Akkordeon und Blsern aufgepeppt. Die Songs der Briten kommen dennoch nicht in vllig neuem Gewand daher, sondern haben sich auch auf "Mr. Irish Bollocks" ihre Rotzigkeit bewahrt. Neben den bekannten Gassenhauern "Holidays In The Sun", "God Save The Queen" und "Anarchy In The UK", wissen vor allem die kommerziell eher unbekannten Nummern "Liar", "Seventeen" und "Pretty Vacant" zu gefallen. Mit dieser Scheibe bringt ihr gegen 1:00 nachts jede Party zum berkochen. Von einer Wertung sehe ich allerdings ab, da sich der gute Mr. Irish eine der besten Scheiben im Bereich Punk vorgeknpft hat und das Songmaterial natrlich ber jeden Zweifel erhaben ist. Die Umsetzung macht auf jeden Fall Spa und ist gelungen!
   
<< vorheriges Review
SOUL SELLER - Back To Life
nchstes Review >>
HANS THEESSINK - Jedermann Remixed


 Weitere Artikel mit/ber MR. IRISH BASTARD:

Zufällige Reviews