Navigation
                
18. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

ANTICHRIST - Forbidden World
Band ANTICHRIST
Albumtitel Forbidden World
Label/Vertrieb High Roller Records / Soulfood
Homepage www.militiaofdeath.com/
Verffentlichung 14.10.2011
Laufzeit 43:00 Minuten
Autor Alexander Meyer
Bewertung 7 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Nachdem ich zuletzt Ursus an anderer Stelle einen Totalverriss verabreicht habe und die Kolumbianer im Rock Hard mit acht von zehn Punkten quasi geadelt wurden, bin ich etwas nachdenklich geworden. Obwohl ich zu meiner Bewertung immer noch stehe, ist mir nochmals bewusst geworden, dass es verschiedene Geschmcker gibt und dass man im Zweifelsfall die CD lieber an einen Kollegen weitergeben sollte. Doch wenn der Chef auf ne Rezi besteht, kriegt er eine und zwar aus meiner Perspektive. Bei ANTICHRIST stehen die Aktien aber Gott sei Dank bei weitem nicht so schlecht wie im obigen Beispiel. Die Schweden sind zwar auch sehr old-schoolig, beherrschen aber zumindest ihre Instrumente und haben einen Grundkurs in Sachen Songwriting absolviert. Fr traditionellen Thrash Metal reicht das allemal, auch wenn sie sich den Vorwurf gefallen lassen mssen, nichts wirklich Neues zu bieten. Das haben wir alle von Slayer, Abattoir oder Holy Terror (Kennt die noch jemand?!) in den goldenen Achtzigern schon wesentlich besser gehrt. Und eine Produktion, die damals noch kultig war, ist bei den heutigen Aufnahmemglichkeiten einfach nicht akzeptabel. Aber auch hier gibt es Traditionalisten, die dies sicher anders sehen werden und denen es gar nicht dumpf und drucklos genug sein kann. Insgesamt ist "Forbidden World" ein solides Eisen mit einigen Schwchen (lascher Sound und ausdruckloser Gesang) geworden, mehr aber auch nicht.
   
<< vorheriges Review
ALMAH - Motion
nchstes Review >>
DARK FOREST - Dawn Of Infinity


 Weitere Artikel mit/ber ANTICHRIST:

Zufällige Reviews