Navigation
                
25. November 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

AXEL RUDI PELL - The Ballads IV
Band AXEL RUDI PELL
Albumtitel The Ballads IV
Label/Vertrieb SPV / Steamhammer
Homepage www.axel-rudi-pell.de/
Verffentlichung 23.09.2011
Laufzeit 74:59 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung /
>> Als E-Mail versenden
Der deutsche Gitarrenheld Axel Rudi Pell ist seit ber 20 Jahren sehr erfolgreich in Sachen Hard Rock / Melodic Metal und Fast jedes Jahr mit einer Verffentlichung sei es Album, DVD, Livealbum oder Balladensampler am Start. Das Kuriose an der Sache ist, alles scheint erfolgreich und ist musikalisch von Qualitt. So war es nur eine Frage der Zeit (immerhin sieben Jahre) bis "The Ballads IV" heraus kam! Auf diesem Weg hat Pell seine Balladen der letzten Alben zusammen gestellt und wie auf dem Vorgnger auch extra fr diese CD aufgenommene Songs draufgepackt. Zudem gibt es noch zwei Instrumentale die grob gesehen keine Balladen sind, aber doch von ruhiger Natur sind. Das Cover ist das Beste dieser Reihe geworden und einfach passend! Aufgrund der Coverscheibe "Diamonds Unlocked" und den von da bernomenene "Love Gun", "Like A Child Again" und "In The Air Tonight" (grandiose Version!) sowie der Tatsache, dass die drei neuen Stcke auch zwei Coversongs enthalten ("Hallelujah" und "Holy Diver" (Balladenversion)) ist insgesamt vielleicht etwas viel fremdes Liedgut auf dem Silberling. Aber Axel hat es musikalisch gut gemacht, da die Dio Hommage wirklich zu Herzen geht und Cohens "Hallelujah" von mir nur in deprimierenden Versionen glorifizierter toter Musiker oder aus Castingshows wargenommen wurde. Lediglich das eigene, neue Lied "Where The Wild Waters Flow " klingt etwas formelhaft und ich wei immer noch nicht, an was es mich erinnert. Die Highlights berwegen jedoch klar.
Kurz: Topscheibe zum Entspannen und ein Muss fr Pell Fans!
   
<< vorheriges Review
ARVEN - Music Of Light
nchstes Review >>
CHRIS SPEDDING - Pearls


 Weitere Artikel mit/ber AXEL RUDI PELL:

Zufällige Reviews