Navigation
                
24. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

HACKNEYED - Carnival Cadavre
Band HACKNEYED
Albumtitel Carnival Cadavre
Label/Vertrieb Lifeforce Records/Soulfood
Homepage www.hackneyed.de
Verffentlichung 19.08.2011
Laufzeit 41:31 Minuten
Autor Marc Schallmaier
Bewertung 12 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Aus Abtsgmnd kommen HACKNEYED und prsentieren ihr drittes Album mit dem Titel "Carnival Cadavre". Vllig unbekannt ist die Band sicherlich nicht, wurde sie doch mit einem zarten Durchschnittsalter von 16 Jahren von Nuclear Blast gesigned. Das ist nun fnf Jahre her, und mittlerweile haben HACKNEYED zwar das Label, nicht aber die Marschrichtung ihrer Musik gewechselt. Stampfender Death Metal der alten Schule, tiefes Gegrhle und das Ganze garniert mit einem kleinen Augenzwinkern. Die Produktion ist ziemlich volumins geraten, so dass einem die einzelnen Tracks mit ordentlich Wucht die Gehrgnge massieren. Hier und da htte ein klein wenig mehr Abwechslung gut getan, die ersten fnf Lieder kommen doch alle nach dem gleichen Schema daher. Was aber nicht bedeutet, dass diese schlecht sind. Das Songwriting kann man als gelungen bezeichnen und hebt sich somit von einem groen Teil hnlicher Kapellen ab. Mir gefllt das richtig gut, denn die Riffs sitzen wie ein gepflegter Tritt in den Allerwertesten und wenn es ntig wird, knnen HACKNEYED auch mal ein wenig das Tempo anziehen. Tolles Album, wenn die Truppe ihr Niveau halten kann, sollte da noch einiges auf uns zu kommen.
   
<< vorheriges Review
MORBUS CHRON - Sleepers In A Rift
nchstes Review >>
CHIMAIRA - The Age Of Hell


 Weitere Artikel mit/ber HACKNEYED:

Zufällige Reviews