Navigation
                
20. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

BRIDGER - Bridger
Band BRIDGER
Albumtitel Bridger
Label/Vertrieb Escape Music / H'Art
Homepage www.myspace.com/glenbridger
Verffentlichung 22.07.2011
Laufzeit 44:11 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 11 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Unscheinbares, aber schickes Cover! Der Bandname Bridger sagt mir auch rein gar nichts. Bridger sind neu und machen einfach geilen Hard Rock mit zum Grtenteil melancholischen aber nicht schwlstigen Songs und erdiger Produktion. Der Bass ist im Gegensatz zu vielen Bands schn prsent. Hier wird weder der Poserschiene, noch dem achtziger AOR gehuldigt. Dafr ist die Stimme von Terry Ilous (XYZ) auch viel zu rauchig, zeitloser Hard Rock ist die Devise. Die Band wurde nach Gitarrist Glen Bridger benannt, welcher ein sehr melodisches, aber knackiges Gitarrenbrett ohne Schnrkel fhrt und auch an der akustischen Gitarre berzeugt. Freunde von rockigen Songs in der Schnittmenge Giant / Mr. Big mit relaxter Atmosphre und Midtemposongs sind hier genau richtig! Richtig gerockt wird bei "Don't Push Me" oder "How Long", Bridger knnen in jeder Hinsicht berzeugen, auch bei der Pianoballade "Gonne Get Better". Selbst Black Sabbaths "Heaven And Hell" (als Tribut an den verstorbenen RJ Dio) macht Laune und wurde gut gespielt. Bei einem so bekannten und oft nachgespielten Song ist das keine Selbstverstndlichkeit.
Mit tollen Songs und Snger hat diese Band alles richtig gemacht, mehr etablierte Combos wrden mit solch einem Album sicherlich viel Staub aufwirbeln, aber Bridger sind leider unbekannt.
Geheimtipp fr Hard Rocker!
   
<< vorheriges Review
FUROR GALLICO - Furor Gallico
nchstes Review >>
NEONFLY - Outshine The Sun


Zufällige Reviews